Absolventen-Befragung: Universität Münster befragt Absolventen der Prüfungsjahrgänge 2007 und 20

Die Universität Münster verschickt in diesem Semester wieder Post an ehemalige Studierende: Mehr als 10.000 Ehemalige erhalten ab Mitte Oktober per E-Mail oder Brief eine Einladung zur Teilnahme an einer Absolventenbefragung. Dabei geht es wie auch in den vorherigen Befragungsrunden um Auskünfte zur derzeitigen Berufssituation, aber auch zur rückblickenden Bewertung der Studienbedingungen. Die Rektorin der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU), Prof. Dr. Ursula Nelles, ruft die Absolventinnen und Absolventen in einem persönlichen Anschreiben zur Teilnahme auf. Die Befragung wird in enger Kooperation mit dem Internationalen Zentrum für Hochschulforschung in Kassel durchgeführt.

Während ein Teil der Angeschriebenen zum ersten Mal eine Einladung zur Teilnahme erhält, erhalten die anderen Absolventen im Rahmen einer sogenannten Panelbefragung bereits zum zweiten Mal Post. So schreibt die Universität einerseits erstmals 6730 Absolventen des Prüfungsjahrgangs 2010 (Wintersemester 2009/10 und Sommersemester 2010) an, inklusive Bachelor-Absolventen und Promovierte. Andererseits erhalten auch 4080 Absolventen des Prüfungsjahrgangs 2007 Post. Sie waren im Wintersemester 2008/09 im Rahmen der flächendeckenden Absolventenbefragung erstmalig angeschrieben worden und werden nun erneut befragt. Auch diejenigen, die damals nicht teilnahmen, erhalten die neuen Fragebögen. Die Rückmeldung der Absolventen ist für die WWU wichtig, um die Studienbedingungen den Bedürfnissen der Studierenden und künftigen Absolventen noch besser anpassen zu können.

Eine Folgebefragung ist nötig, da Absolventen oft erst etwa drei bis fünf Jahre nach ihrem Studienabschluss gefestigte berufliche Positionen erreichen. In den ersten ein bis zwei Jahren sind in Deutschland zudem besondere berufliche Einarbeitungsphasen wie Referendariat oder Trainee-Phase weit verbreitet. Gerade für diese Absolventengruppen wird erst durch eine Panelbefragung eine Analyse der Beschäftigungssituation und der beruflichen Arbeit unter "Normalbedingungen" möglich. Auch über die weiteren Bildungs- und Berufswege von Absolventen mit einem Bachelor-, Master- oder Doktorabschluss gibt eine Panelbefragung interessante Aufschlüsse.

Bisher gab es schon vier erfolgreich durchgeführte Absolventenbefragungen der Prüfungsjahrgänge 2006 bis 2009. Im Wintersemester 2010/11 hat die WWU die erste Panelbefragung durchgeführt; betroffen waren die Absolventen des Prüfungsjahrganges 2006.

Wer zwar zu einem der beiden Prüfungsjahrgänge 2007 oder 2010 gehört, bis zum 15. Oktober aber keine Einladung zur Teilnahme erhält, wird gebeten, sich per E-Mail unter absolventenbefragung@uni-muenster.de oder telefonisch unter 0251 83-22478 zu melden.

Unter allen Teilnehmern der aktuellen Absolventenbefragung werden attraktive Preise verlost, beispielsweise zwei Smartphones, Büchergutscheine (gesponsert vom "Alumni Club Münster") oder Reisegutscheine (gesponsert von "STA Travel").

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*