Abitur-Entlassfeier Hittorf-Gymnasium 2015: Fotos

Abitur-Entlassfeier Hittorf-Gymnasium 2015: Fotos
Geschafft – und zum Zeugnis gab es für die Hittorf-Schüler noch Rosen: Julius Brößkamp, Annkathrin Milde, Lisa-Marie Wille und Ole Oelerich. Foto: Andreas Hasenkamp, fotograf-muensterland.de

Zuletzt aktualisiert 4. Juli 2017 (zuerst 18. Juni 2015).

Münster. Zur Abitur-Entlassfeier des Hittorf-Gymnasiums zog es am 17.6.2015 110 Abituri des Hittorf mit Eltern und Verwandten nach Hiltrup in die Kirche St. Clemens und die Stadthalle Hiltrup. [ Bericht mit Link zu vielen Fotos der Abitur-Entlassfeier Hittorf-Gymnasium 2015]

Der Leistungskurs Erdkunde lässt Rosen in die Luft steigen - bei der Abi-Entlassfeier mit dem Motto "Ab in die Prime-Time 2015" des Hittorf-Gymnasiums.
Der Leistungskurs Erdkunde lässt Rosen in die Luft steigen – bei der Abi-Entlassfeier mit dem Motto „Ab in die Prime-Time 2015“ des Hittorf-Gymnasiums aus Münster. Foto: Andreas Hasenkamp, abiball.fotograf-muenster.net

„Ab in die Prime-Time 2015“ war das Motto der Abiturientia 2015 des Wilhelm-Hittorf-Gymnasiums aus Münster, die am Mittwoch ihre Zeugnisse in der Stadthalle Hiltrup erhielt. Und viel Lob: „Wir sind mega-mega-mäßig stolz auf Euch“, sagte der Vertreter der Eltern, Franz-Josef Bröckers. Manchmal hätten die Eltern „als Spurassistent“ gedient.

Leiter des Hittorf-Gymnasiums lobt engagierte Schüler

Die Schüler rief er auf, sich „zu engagieren“, sich „diese Welt immer wieder anzuschauen“. Viel Engagement bescheinigten ihnen auch der Schulleiter des Hittorf-Gymnasius, Christian Schrand, und die Jahrgangsstufenleiterin Birgit Kondring. Diese Stufe habe sich um alle gekümmert, auch die, die von anderen Schulen oder Schulformen ans Hittorf gewechselt hatten. Zwei Absolventen des Hittorf-Gymnasium kamen von Realschulen, eine von einer Hauptschule. Zudem attestierte Schrand der Stufe ein hohes Leistungsniveau.

Viel Konzentration auf Noten und NCs – und die Vorfreude

Kondring sah viel Konzentration auf Noten und NCs, ihr fehle da „ein bisschen die Vorfreude auf Neues“. Die einen würden nun womöglich „die Mathematik revolutionieren“, andere „die Rechte der Frau neu definieren“ oder „in der Musik durchstarten“. Dank und Lob verteilten die Schülersprecher Lisa-Marie Wille und Ole Oelerich an Lehrer und Eltern. Bei der Zeugnisübergabe sah sich Kondring umarmt – alle Redner und Geehrten erhielten starken Applaus.

Jazz-Band spielt bei Abitur-Entlassfeier Hittorf-Gymnasium

Mit Bedauern sieht Klaus Posingies, Oberstufen-Koordinator und Leiter der die Feier begleitenden Jazz-Band, die Hälfte seiner Musiker gehen. Ankommen dürften viele in der Ehemaligen-Verbindung „Die Hittorfer“, für die Rudolf Steingrube sprach. Am nächsten Freitag geht es zur letzten Feier, dem Abiball in den Speichern.

Fotos der
Abitur-Entlassfeier Hittorf-Gymnasium, 17.6.2015

Abiball-Fotograf in Münster und NRW sowie Niedersachsen

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • 134: Starker Abitur-Jahrgang verlässt Gymnasium WolbeckMünster-Hiltrup. Zügig doch mit Stil und Rosen erhielten am Mittwoch über 100 Schüler des Gymnasiums Wolbeck ihre Abitur-Zeugnisse in der Stadthalle Hiltrup. 155 waren gestartet, sagte die Schulleiterin Edith Verweyen-Hackmann, 134 erreichten dieses Ziel. „ABIsoncrusoe – zwölf Jahre warten auf Freitag“ lautete das Motto der Abiturientia, das ambivalent und mit…
  • Münster-Hiltrup. Evangelische Melodien prägten das am Sonntagnachmittag in Alt-St. Clemens gebotene Orgelkonzert mit niederländischen Komponisten. Ein zweiter Brückenschlag galt den Nachbarn Niederlande und Deutschland. Mit der zu Beginn von Pater Joachim Jenkner vorgelesenen Geschichte vom barmherzigen Samariter stellte Plas im Zeichen des Bistumsjubiläums und des Heiligen Liudger die Frage: „Wem…
  • Münster. Ewald Spieker wird zum 1. August 2011 emeritiert. Er war als Vicarius Cooperator in der Seelsorgeeinheit Münster-Amelsbüren St. Sebastian, Münster-Hiltrup St. Clemens sowie Münster-Hiltrup St. Marien tätig. Dies teilte das Bischöfliche Generalvikariat Münster mit. Text: pd/pe 19.07.2011
  • Jesus zum Sprechen gebrachtMünster-Hiltrup. Warum ging Jesus diesen Weg? Kurz vor dem Karfreitag bot Sebastian Aperdannier in St. Clemens am Freitag einen Monolog zum Mit- und Nachdenken. Aperdannier nutzt nur Sprache und Gestik; damit  blendet er zurück in die Kindheit dieses Jesus und spricht aus der Ich-Perspektive eines Menschen. Ausgemalt ist dieses Erzählen,…
  • Münster-Hiltrup. Es wird einiges neu beim Radrennen am 25. Juni von 15 bis 22 Uhrauf der Marktallee, nicht nur, weil im Jahr des 25. Jubiläums die Radsportler  diesmal 88-mal „linksherum“ kreisen auf einer neuen, knapp 800 Meter langen Strecke. Es gibt eine Jugend- und ein Elite-Rennen, auch Sportler aus den…
Follow by Email
RSS