„Lichternacht“ 2015 des Gewerbevereins Wolbeck besticht mit Licht-Erlebnissen

„Lichternacht“ 2015 des Gewerbevereins Wolbeck besticht mit Licht-Erlebnissen 2
Kerzenschein und Projektionen von Glühbirnen-Glühdraht in der Christuskirche in Wolbeck zur Lichternacht 2015. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Münster-Wolbeck. „Schöne Dinge für die Sinne“ kamen am Samstag erneut gut an in Wolbeck, wenn es auch etwas weniger Gäste waren als gewohnt. Ein wenig lag es wohl am Regen, anderen fehlte mehr Information über die vielen Angebote – drei neue gab es allein am neuen Standort des AWO-Treffs.

„Lichternacht“ 2015 des Gewerbevereins Wolbeck mit Kerzen und Laser

Vor dem Kleinen Bilderladen werfen Kerzen flackerndes Licht auf Holzkunst von Harald Hitziger, eine ganze Wand ist behängt mit Gemälden, „Kunststückchen“ aus Malkursen von Eva Neumann.
In der Keimzelle der Lichternacht, bei Gold & Silber, haben einige Frauen kurz vor 22 Uhr ganz gemütlich Freude am Probieren von Perlenketten –  Ulla Hahne und Heide Bergs hatten 1988 mit „Schöne Dinge für die Sinne“ begonnen, ihre Aktion weitete sich aus. Jedes holen sie spezielle Kollektionen und einen externen Spezialisten an Bord, diesmal Dieter Winter mit einer großen Auswahl an Perlenketten.  Etwas weniger Besucher als sonst gebe es, sagt Hahne, aber sie seien zufrieden, es lohne sich auch diesmal. Das finden auch die Besucherinnen, wegen der großen Auswahl in der Nähe.

„Ein Tag, wo man entdeckt wird“

Zufrieden ist auch Jürgen Dammann, mehr als zufrieden ein Neuling der Aktion des Gewerbevereins Wolbeck: „Ich finde es echt toll!“: Im September hat Hanife Fidan ihren Friseursalon eröffnet und gleich mitgemacht. Gern auch nächstes Jahr. Es sei „ein Tag, wo man entdeckt werden kann“. Toll fand sie, dass die Weihnachts-Wunschaktion der Flüchtlingshilfe-Münster Südost bei ihr eine Herberge fand. Im Kreativzentrum Punkt schmücken Gedichte die Wände, gerade ist Fatima Taha bei Angela Hoebink zu Gast. Beide haben einen Teil der Text auf die Papierrollen geschrieben. Sie sind über die Lichternacht hinaus zugänglich. Genüsslich bei Kerzenlicht Weine kosten, das bot bei der vom Gewerbeverein Wolbeck organisierten Veranstaltung erneut „Wein am Schloss“.

Zum Thema.:  ABC Wolbeck e.V. mit neuem Vorstand

Lichter-Erlebnisse in den Kirchen Wolbecks

Laser-Effekte in der Christuskirche Wolbeck. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.
Laser-Effekte in der Christuskirche Wolbeck. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Bis zum Schluss der Lichternacht 2015 des Gewerbevereins Wolbeck um 22 Uhr lief Andre Clewermanns Licht-, Video- und Laser-Show in der Christuskirche, ein Novum. Etwa hundert Gäste zählte er, viele hätten nach dem Schülerkonzert der Musikschule Wolbeck, das im Nebenraum stattfand, hereingeschaut. Einige hätten spontan im Lichterreigen getanzt. Wer nicht von der besonderen Illumination in St. Nikolaus wusste, bekam den Tipp von jedem zweiten Bekannten, den er traf.

Kerzenschein als Zeichen der Hoffnung im Dunkel in St. Nikolaus Wolbeck. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.
Kerzenschein als Zeichen der Hoffnung im Dunkel in St. Nikolaus Wolbeck. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

122 Kerzen schufen eine einzigartige Atmosphäre. Auch für die volle Christkönigsmesse mit der St. Achatius-Nikolai-Bruderschaft Wolbeck. Licht sei, sagt Pfarrer Jörg Hagemann, ein Zeichen für Hoffnung in der Dunkelheit.

[ Fotos der Lichternacht 2015 in Wolbeck ]

(Visited 208 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*