375 Jahre Westfälischer Frieden: Rat beschließt Jubiläumsprogramm

Zahlreiche Veranstaltungen von Mai bis Oktober 2023

Münster (SMS). In der letzten Sitzung des Jahres 2021 hat der Rat der Stadt Münster am Mittwochabend (15. Dezember 2021) das Veranstaltungsprogramm zum Jubiläum „375 Jahre Westfälischer Frieden“ beschlossen. Das Jubiläumsjahr 2023 soll mit zahlreichen Veranstaltungen zu einem über die Stadtgrenzen hinaus wahrnehmbaren Ereignis werden.

Die Gesamtfinanzierung beträgt knapp 1,3 Millionen Euro. Rund zwei Drittel kommen aus dem städtischen Haushalt – unter anderem aus Rücklagen der Eigenbetriebe Münster Marketing und Theater Münster. Die noch fehlenden Mittel sollen bei Sponsoren und Spendern eingeworben werden.

Der Westfälische Frieden ist wie kaum ein anderes Ereignis mit der Stadt Münster verbunden. Zwischen dem 15. Mai und dem 24. Oktober 1648 wurden hier und in Osnabrück eine Reihe von Verträgen unterzeichnet, die den Unabhängigkeitskrieg in den Niederlanden und den Dreißigjährigen Krieg in Europa beendeten.

Zum Jubiläum richtet Münster den Blick auch auf die Konflikte der Gegenwart und den Frieden weltweit. Die Verwaltung unter der Moderation von Münster Marketing soll nun zusammen mit dem Arbeitskreis „1648 – Dialoge zum Frieden“ und weiteren Partnerinnen und Partnern aus der Stadtgesellschaft das Programm konkretisieren.