April 2006

Karate im TV Wolbeck: Kamakura

Karate Dô ist eine alte fernöstliche Kampfkunst zur waffenlosen Selbstverteidigung. Sie verbindet Fitness, moderne Selbstverteidigung und Körperschule mit fernöstlicher Philosphie und Geisteshaltung. Eigenschaften wie Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Körperbeherrschung und Durchhaltevermögen werden durch Karate Dô gezielt trainiert. Regelmäßiges Üben stärkt Muskulatur und Gliedmaßen. Karate Dô enthält Gymnastik, richtige Atmung sowie das Training der spezifischen Abwehr-, Schlag-, Stoß- und Tritt-Techniken.

Weiterlesen »Karate im TV Wolbeck: Kamakura

Todestag Amalia Fürstin von Gallitzin: Denkmal für Gemeinschaft

Münster-Angelmodde. Im Zeichen bleibender Aktualität stand das Gedenken an Angelmoddes „besondere Frau“, die Fürstin Amalia von Gallitzin, bei den Feierlichkeiten am Samstagnachmittag in Angelmodde.
Im Festgottesdienst der überfüllten Kirche St. Agatha zelebrierte der scheidende Pfarrer Franz Anstett mit seinem Nachfolger Kaplan Wassim Salman die Messe.

Weiterlesen »Todestag Amalia Fürstin von Gallitzin: Denkmal für Gemeinschaft

Spätestens 1680 stand in Westfalen der erste Maibaum

Maibäume sind älter als gedacht: Bisher gingen die Wissenschaftler davon aus, dass Westfalens erste Maibäume um 1900 im Kreis Siegen-Wittgenstein standen.  Dr. Lutz Volmer, Volkskundler beim Landschaftsverband  Westfalen-Lippe (LWL) hat jetzt einen Beleg dafür gefunden,  dass es mindestens schon 1680 einen westfälischen Maibaum in Möllenbeck bei Bielefeld gab. Das teilt die Pressestelle des LWL im April 2006 mit.

Weiterlesen »Spätestens 1680 stand in Westfalen der erste Maibaum

Duo Sarasate brillierte im Drostenhof zu Wolbeck

Münster-Wolbeck. Der Stummfilmkomiker war auch Komponist – am Samstagabend kredenzten zwei Hamburger Musiker zwei Werke Charlie Chaplins zum Auftakt ihres Konzertprogramms „Rhapsody in Blue“. Im Rittersaal des Drostenhofes spielten Clemens Kröger am Klavier und Martin von Hopffgarten am Cello „Bonjour, Madame“ und das bekannte Lied „Limelight“. Damit stand der ganze kurzweilige Abend im Zeichen munteren Schwunges und einer Lebensfreude, den das Duo Sarasate virtuos und ausdrucksstark vermittelte.

Weiterlesen »Duo Sarasate brillierte im Drostenhof zu Wolbeck

AWO feierte fünf Jahre Themenkreis mit musikalischer Lesung: Von Arabien bis Wolbeck

Münster-Wolbeck. Der „arabischen Kultur“ hatte der erste Vortrag in dem von Ingrid Brock-Gerhardt organisierten Nachmittags-Kreis der AWO gegolten. Das war vor genau fünf Jahren, erinnerte Horst-Herbert Camen, Vorsitzender des AWO Ortsvereines Wolbeck, am Donnerstag, 27.04.2006, die Gäste im Achatius-Heim.

Weiterlesen »AWO feierte fünf Jahre Themenkreis mit musikalischer Lesung: Von Arabien bis Wolbeck