Königsball in der fünften Jahreszeit Nordschützen aus Hiltrup gefällt es mit ihren Musikgruppen in der Stadthalle Hiltrup

Königsball in der fünften Jahreszeit Nordschützen aus Hiltrup gefällt es mit ihren Musikgruppen in der Stadthalle Hiltrup
Stadtfanfarenkorps in der Stadthalle Hiltrup. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Zuletzt aktualisiert 31. Januar 2017 (zuerst 29. Januar 2017).

Münster-Hiltrup. Hier grüne, da blaue Uniformen, jede Menge Orden und Schärpen, eine Musikkapelle – trotzdem war am Samstagabend in der Stadthalle Hiltrup nicht Karneval, sondern der letzte Rest vom Schützenfest: Die Nordschützen feierten ihren Königsball, da gibt es nicht nur einen Stadtprinzen, sondern König und Königin, und die tanzen auch noch höchstpersönlich. Die Begrüßung übernahm zum zweiten Mal Markus Schröter, Chef der Nordschützen. „Das ist Euer Abend,

hil-nordschützen-stadthalle
Königspaare und Hofstaat der Nordschützen in der Stadthalle Hiltrup. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster. Alle Rechte vorbehalten.

genießt ihn!“ lud er das Königspaar Gaby und Heinz Dannhaus. DJ Ralf legt auf zum Eröffnungstanz. „Deine Lippen machen süchtig nach mehr … Warum hast du nicht Nein gesagt, es lag allein Dir!“ Da tippt die Königin ihrem Mann und König auf die Schulter, warum auch immer.
Ihr Hofstaat besteht aus Kai und Anna Dannhaus und Tina und Thorsten Schocke. Beim Nachwuchs sind es Simon und Lea Mackenbruck mit Jolina Weise und Lia Ellerbrock. Simon war der treffsicherste nicht nur beim Kinderschützenfest der Nordschützen, sondern gleich dazu beim Stadtschützenfest. Treffsicher beschränkt er seine Begrüßung auf ein „Hallo“.
Schröter begrüßt die anderen Schützengesellschaften: Die Emmerbach-Schützen mit Kaiser Christoph Schulte mit Frau Kirsten, dem Hofstaat Marco und Jasmin Schulte sowie Saskia Winner und der Ehrengarde,
„Dicke Eiche“ aus Hiltrup-Ost mit Königspaar Holger Rohde und Bettina Limberg-Rohde sowie Jungschützen-Kaiser Max Schubert mit Lena Reddig und Oberst Karl-Heinz Wiehe, der Bürgerschützenverein von 1851 Hiltrup mit Königspaar Kai und Tanja Kauling sowie ihrem ersten Vorsitzenden Reinhard Mangels und dem Offizierscorps
Sonst feiern die Nordschützen zwei Wochen nach dem Vogelschießen, doch diesmal war die Halle belegt. Der Termin, von der zweiten in die fünfte Jahreszeit verlegt, sei kein Problem, es seien soviele Gäste wie sonst auch. Und auf Halle die legen die zeltlosen Schützen größten Wert; Röther hält mit Lob nicht hinter dem Berg. Geheizt und trocken, die „Technik perfekt aufeinander abgestimmt“, die Beschallung gleichmäßiger, zum Wohle des Gesprächs. Festlich schmücken könne man sie auch und die runden Tische zieht er Bierbänken vor. Zufrieden sind auch Jürgen Behrendt und Holger Rohde: „Gut, dass wir die Stadthalle haben.“
Zu groß würde die Stadthalle sein, das wussten die Nordschützen und hatten sie optisch verkleinert:
Nur eine Trennwand steht rechts vor der großen Bühne, davor steht U-förmig der Tisch für die Majestäten und ihren Hofstaat, jenseits eines breiten Raums für Tänzer stehen die runden Tische für Gäste. Zu weit weg? Als das Stadtfanfarencorps hereinmarschiert, Aufstellung nimmt und Schröter die Begrüßung beginnt, passt der Platz prima, um Durchmarsch und guten Blick zu gewähren. Für weitere Live-Musik sorgte der Spielmannszug der Bürgerschützen, geleitet von Thomas Boer.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Manfred Mann's Earth Band spielt am Freitag, 16.03.2007, in der Stadthalle Hiltrup. Die Halle war voll, die Stimmung war bombig. Das Wolbeck-Portal bietet eine Auswahl von Fotos  von Manfred Mann's Earthband in der Stadthalle Hiltrup sowie von der Vorband, den "THE Funkeys" aus Rheine. Immer noch beliebt: {amazone asins=B000024ZX3 align=left}Mann…
  • Münster-Hiltrup. Wieder ein schönes Sommerwochenende mit hohen Temperaturen, wieder zahlreiche Badegäste aus Hiltrup und der weiteren Umgebung im Freibad am Hiltruper See – und wieder eine große Parkplatznot. "Gerade jetzt lockt das neue gestaltete attraktive Freibad natürlich viele kleine und große Badefreunde an. Die schwierige Parkplatzsituation am Wochenende ist für…
  • Soll Hiltrup sich einen Infopunkt leisten, der Informationen aus dem reichen sozialen und kulturellen Leben bündelt, sowohl in einem Büro nahe der Marktalle als auch im Internet? Auskunft darüber wollte am Montagabend, 22.01.2007,  in einem Sitzungsraum der Stadthalle Hiltrup das Projektteam Infopunkt der Stadtteiloffensive Hiltrup erhalten. Etwa fünfzig  Gäste waren…
  • ZWAR-Hiltrup feiert 2015 drittes JubiläumMünster-Hiltrup. „Happy Birthday“ steht weiß auf dunkelbraun auf dem Schokoladen-Kuchen des Neun-Meter-Buffets: Zu seinem dreijährigen Jubiläum traf sich am Montag das ZWAR-Netzwerk Hiltrup in einem Nebenraum der Stadthalle. ZWAR steht für „Zwischen Arbeit und Ruhestand“. Formalitäten gibt es darin wenig, aber Unterstützung von der Zentralstelle für NRW, die in Dortmund…
  • Münster. Eine laue Maiennacht mit lateinamerikanischem Rhythmus und Leidenschaft gepaart … Auch wer den argentinischen Tango nicht selbst tanzt, kommt in der Stadthalle Hiltrup auf seine Kosten. Band ‚Otros Aires’ ist auf Deutschlandtour Die Band ‚Otros Aires’ ist auf Deutschlandtour – und die vier Musiker aus Ar-gentinien werden Sie mit…
Follow by Email
RSS