Schaumkuss-Schuss für Kita St. Nikolaus Bastler der Bruderschaft überreichen Spende und lassen Teddy-Bär fliegen

Schaumkuss-Schuss für Kita St. Nikolaus Bastler der Bruderschaft überreichen Spende und lassen Teddy-Bär fliegen

Zuletzt aktualisiert 7. Juli 2016 (zuerst 6. Juli 2016).

Münster-Wolbeck. Das Schaumkuss-Katapult war eine Attraktion beim Vogelschießen der St. Achatius-Nikolai-Bruderschaft – nun gleich noch einmal bei der Spenden-Übergabe am Mittwoch im Kidnergarten St. Nikolaus an der Münsterstraße. Schaumküsse gab es nicht – da durfte sich ein Teddybär auf die Flugreise machen.
Martin Roer, Udo Gerdes und Jürgen Koblitz hatten schon vor zwei Jahren diese Idee; die sie nun umgesetzt hatten. Auch Franz Josef Bröskamp, einer der Aldermänner des diesjährigen Offizierscorps der Bruderschaft kam zur Übergabe der Spende von 134 Euro an Mechthild Lödding, Leiterin des Kindergartens.
Etwa 100 Besucher des Vogelschießens hatten sich den Spaß erlaubt, der zum Rahmenprogramm  gehörte: Wer mit einem Tennisball den richtigen Punkt traf, dem flog ein Schaumkuss entgegen – wer ein gutes Auge und genug Feingefühl in der Hand hatte, konnte den Schaumkuss genießen. Das nutzten zur Freude der drei Bastler nicht nur viele Kinder, sondern auch viele Erwachsene.
Was geschieht mit dem Geld? Die Kinder würden „in die Entscheidung einbezogen“, versprach Lödding; man werde sich ihre Ideen anhören und „sich einer realistischen Sache annähern“.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • "Zwischen allen Stühlen"Münster-Wolbeck (agh). Am 18.11.2016 schloss das Landesjugendamt die Kita Angelstrolche wegen Schimmelbefall – Heim für siebzehn Kinder, organisiert von einer Elterninitiative. Wie es weitergeht, ist offen. Derzeit drängen sie sich mit ihren Erziehern im Turnraum der städtischen Kita „Am Schulzentrum“. „Angesichts unserer Not“ sei das „eine hervorragende Interims-Lösung“, sagt Tobias…
  • Münster. Private Investoren verstärkt KiTas bauen zu lassen und  Einrichtungen auch in modularer Bauweise auszuführen, begrüßt die FDP-Ratsfraktion im Rat der Stadt Münster als Teil der Ausbauoffensive der Stadt, schneller und kostengünstiger dringend benötigte Plätze zu schaffen. Entsprechende Forderungen habe die Fraktion seit langem erhoben, schreibt sie in einer Mitteilung.…
  • Münster (SMS) Zum Kindergartenjahr 2017/18, das am 1. August beginnt, haben sich in Münster über den Kita-Navigator 3866 Kinder im Alter von null bis unter sechs Jahren vormerken lassen. „2715 Kinder sind unter drei, 1151 Kinder im Alter von drei bis unter sechs Jahren“, erläutert Anna Pohl, Leiterin des Amtes…
  • Münster (SMS) Die Stadt errichtet zwei neue Kitas. In Wolbeck wird in der Petersheide eine Kita-Einrichtung mit fünf Gruppen voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 in Betrieb gehen. In Amelsbüren geht eine Kita mit vier Gruppen voraussichtlich im vierten Quartal 2019 an den Start. Für beide Einrichtungen sucht…
  • Münster.- In Handarbeit mit viel Liebe gefertigte Püppchen hat eine  anonyme Spenderin dem Amt für Kinder, Jugendliche und Familien zukommen  lassen.  Dessen Leiterin Anna Pohl: "Dieses Überraschungspaket  ist ein kleines Wunder im Alltag, das die oft schwierigen Momente des  Arbeitsalltages kurz vergessen lässt." Die schönen Handarbeiten erhalten  die Kinder von…
Zum Thema.:  Wissenschaft für Kinder zum Mitmachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
RSS