Schaumkuss-Schuss für Kita St. Nikolaus

Münster-Wolbeck. Das Schaumkuss-Katapult war eine Attraktion beim Vogelschießen der St. Achatius-Nikolai-Bruderschaft – nun gleich noch einmal bei der Spenden-Übergabe am Mittwoch im Kidnergarten St. Nikolaus an der Münsterstraße. Schaumküsse gab es nicht – da durfte sich ein Teddybär auf die Flugreise machen.
Martin Roer, Udo Gerdes und Jürgen Koblitz hatten schon vor zwei Jahren diese Idee; die sie nun umgesetzt hatten. Auch Franz Josef Bröskamp, einer der Aldermänner des diesjährigen Offizierscorps der Bruderschaft kam zur Übergabe der Spende von 134 Euro an Mechthild Lödding, Leiterin des Kindergartens.
Etwa 100 Besucher des Vogelschießens hatten sich den Spaß erlaubt, der zum Rahmenprogramm  gehörte: Wer mit einem Tennisball den richtigen Punkt traf, dem flog ein Schaumkuss entgegen – wer ein gutes Auge und genug Feingefühl in der Hand hatte, konnte den Schaumkuss genießen. Das nutzten zur Freude der drei Bastler nicht nur viele Kinder, sondern auch viele Erwachsene.
Was geschieht mit dem Geld? Die Kinder würden „in die Entscheidung einbezogen“, versprach Lödding; man werde sich ihre Ideen anhören und „sich einer realistischen Sache annähern“.

(Visited 191 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*