10 Jahre Umweltberatung in der City

10 Jahre Umweltberatung in der City
Die Umweltberatung im Stadtwerke CityShop in der Salzstraße 21 feiert ihren zehnten Geburtstag. Auch eine Saatgut-Tauschbörse zur nachhaltigen Gartengestaltung bietet Umweltberaterin Beate Böckenholt an. Foto: Stadt Münster.

Teilen heißt kümmern!

Unabhängige Beratung in allen Energie- und Umweltfragen/Zahlreiche Zusatzangebote

(SMS) Die Umweltberatung des Amtes für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit im Stadtwerke CityShop in der Salzstraße 21 feiert in diesem Monat ihren zehnten Geburtstag. Umweltberaterin Beate Böckenholt ist im bürgernahen City-Shop erste Ansprechpartnerin für alle Bürgerinnen und Bürger zu Energie- und Umweltfragen.

Wie finde ich die Stromfresser in meiner Wohnung? Wie kann ich klimafreundliches Handeln in meinen Alltag integrieren? Wie finde ich umweltfreundliche Produkte für meine Renovierung? Was tun, wenn der Schimmel wächst? „Wir bieten – kostenlos und unabhängig – sachliche Informationen und praktische Tipps im Alltag, die helfen mit einfachen Mitteln die Umwelt und das Klima zu schützen“, sagt Umweltberaterin Böckenholt. So informiert die Umweltberatung etwa mit dem kostenfreien Einkaufsratgeber „Nachhaltig durch Münster“ praxisnah und konkret über ökologische, regionale, saisonale, faire und verantwortungsbewusste Angebote und Anbieter in Münster.

Besonders gefragt bei den Bürgerinnen und Bürgern waren etwa die Verschenk- und Tauschwochen für Advents- und Weihnachtsschmuck unter dem Motto „Wertschätzen statt Wegwerfen“ im Jahr 2019, erinnert sich Böckenholt. „Etwa 1.000 Besucherinnen und Besucher haben das Angebot begeistert genutzt“, zieht Böckenholt eine positive Bilanz. Egal ob klassisch, kitschig oder retro: gebrauchter Baumschmuck und andere intakte Weihnachts-Dekorationen konnten in der Umweltberatung getauscht werden, um gemeinsam für Abfallvermeidung und Ressourcenschutz aktiv zu werden. In diesem Jahr gibt die Umweltberatung viele nachhaltige Tipps für die Advents- und Weihnachtszeit, z. B. zur stromsparenden Weihnachtsbeleuchtung, zu Deko- und Verpackungsideen aus Naturmaterialien oder umweltfreundlichen Geschenkalternativen.

Zahlreiche Zusatzangebote   

In den vergangenen zehn Jahren hat die Umweltberatung ihr Beratungsangebot mit Expertenberatungen, Vorträgen, Aktionstagen oder Themenwochen erweitert. Hilfreich ist dabei die gute Vernetzung der Umweltberatung mit Vereinen, Initiativen, Institutionen und anderen Ämtern der Stadtverwaltung. So ist die Umweltberatung beispielsweise Mitglied im Schimmelnetzwerk Münster. Fachleute aus dem Netzwerk haben Vorträge und Expertenrat zu rechtlichen Fragen, Schimmelvermeidung und sachgerechtem Umgang mit Schimmelschäden in der Umweltberatung angeboten. „Diese informative Angebotsvielfalt soll, sobald es die Corona-Lage erlaubt, auch im kommenden Jahr wieder in der Umweltberatung gebündelt werden“, so Beate Böckenholt.

Neue Herausforderungen

Bis 2030 will die Stadt Münster die erste Kommune sein, die klimaneutral ist. „Die notwendigen Schritte zur zukunftsfähigen und enkeltauglichen Umgestaltung unserer Stadt gelingen nur, wenn alle Münsteranerinnen und Münsteraner sich aktiv einbringen und mitmachen“ betont Nachhaltigkeitsdezernent Matthias Peck. Diesen Herausforderungen stellt sich auch die Umweltberatung. Sie richtet ihre Beratungsangebote nach den gesellschaftlichen und politisch relevanten Themen und den aktuellen Anforderungen aus, spricht unterschiedliche Alters- und Zielgruppen an und motiviert zum Mitmachen für mehr Klima- und Umweltschutz motivieren.

So informiert die Umweltberatung zu allen städtischen Förderprogrammen für Altbausanierung, Neubau, Photovoltaik, Dachbegrünung und Schallschutzfenster und zu den weiteren Programmen von Land und Bund zum energetischen Bauen und Sanieren sowie zum Einsatz regenerativer Energien.

Montags von 12 bis17 Uhr und dienstags bis donnerstags von 10 bis 13 Uhr ist die Umweltberatung im Stadtwerke CityShop in der Salzstraße 21 für alle Bürgerinnen und Bürger persönlich erreichbar. Tipps, Faltblätter und Broschüren zu den verschiedensten Themen liegen kostenfrei zum Mitnehmen bereit. Auch im Angebot ist die kostenfreie Ausleihe von Strommessgeräten und Hygrothermometern.

Für alle, die nicht persönlich vorbeikommen können, steht die Beratung auch telefonisch unter (0251) 492-6767 oder per E-Mail unter umwelt@stadt-muenster.de zur Verfügung.

Foto: Die Umweltberatung im Stadtwerke CityShop in der Salzstraße 21 feiert ihren zehnten Geburtstag. Auch eine Saatgut-Tauschbörse zur nachhaltigen Gartengestaltung bietet Umweltberaterin Beate Böckenholt an. Foto: Stadt Münster.