Zehn münstersche Betriebe beteiligen sich am 4. Ökoprofit in Münster

Münster – Zehn münstersche Betriebe beteiligen sich am 4.Zehn Betriebe und Einrichtungen beteiligen sich am vierten Ökoprofit-Projekt in Münster, um mit ihren erarbeiteten Umweltschutzmaßnahmen die Betriebskosten zu senken und die Umwelt zu schonen.

Ökoprofit mit positiver Zwischenbilanz

Zehn Betriebe und Einrichtungen beteiligen sich am vierten Ökoprofit-Projekt in Münster, um mit ihren erarbeiteten Umweltschutzmaßnahmen die Betriebskosten zu senken und die Umwelt zu schonen. "Die Zwischenbilanz des Kooperationsprojektes zwischen der Stadt Münster und den münsterschen Unternehmen fällt positiv aus", erklärte Stadtbaurat Gerhard Joksch beim siebten von zehn Workshops am Donnerstag, 15. September. Bereits jetzt zeichnen sich in einigen Betrieben erhebliche Kostensenkungen ab.

Im Februar dieses Jahres ist das vierte Ökoprofit-Projekt in Münster an den Start gegangen sind. In den drei vorhergehenden Projekten sind bereits 39 Betriebe mit der Ökoprofit-Urkunde ausgezeichnet worden.

Ökoprofit ist eine Gemeinschaftsinitiative des Amtes für Grünflächen und Umweltschutz der Stadt Münster mit der Industrie- und Handelskammer zu Münster, der Handwerkskammer zu Münster und der Wirtschaftsförderung Münster. Das Projekt, in dem die Betriebe im Rahmen von zehn Workshops und in Beratungsterminen vor Ort intensiv unterstützt werden, wird Anfang 2006 mit der Auszeichnung der Betriebe abgeschlossen.

Zur Zwischenbilanz berichteten die Teilnehmer von ihren bisherigen Erfahrungen und insbesondere über den Stand der Umsetzung konkreter Maßnahmen, die am Ende den Erfolg des Projektes ausmachen sollen.

Erhebliche Kostensenkungen zeichnen sich ab

Die Berichte der Unternehmen zeigen: Das Projekt ist bereits jetzt ein voller Erfolg. Insgesamt zeigen sich in mehreren Betrieben schon nach einem halben Jahr deutliche Kostensenkungen, mit denen gleichzeitig Umweltentlastungen einhergehen. Die Maßnahmen reichen von einfachen Aktivitäten, wie der Optimierung von Beleuchtungs- und Lüftungsanlagen, oder dem Einbau von Wasserspar-Armaturen bis hin zu einer verbesserten Abfalltrennung.
Die Mischung aus gemeinsamen Workshops und individueller Beratung schafft eine kreative Atmosphäre, in der die Unternehmen miteinander arbeiten und durch die Berater kompetent unterstützt werden. Umfassende schriftliche Unterlagen helfen bei der Erhebung betriebseigener Daten, etwa zum Energieverbrauch oder Abfallaufkommen. Das erleichtert die Auswahl der Bereiche mit besonders hohen Einsparmöglichkeiten..

Ökoprofit wird vom Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen finanziell unterstützt.

Weitere Informationen erteilt Uschi Sander, Amt für Grünflächen und Umweltschutz unter Telefon 492-67 61, oder sind im Internet abzurufen: www.muenster.de/stadt/umwelt.

(Visited 13 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen