Wirtschaftsförderung präsentiert Jahresergebnisse 2005

"Die Zahlen künden vom Erfolg", so beginnt der Newsletter der Wirtschaftsförderung Münster: Im Jahr 2005 waren die Experten der Wirtschaftsförderung Münster (WFM) an der Schaffung von 347 Arbeitsplätzen beteiligt, weitere 358 Stellen konnten gesichert werden. 

 

Zehn Unternehmen siedelten sich in Münster neu an. Diese Bilanz hat die WFM jetzt vorgelegt. Vor allem im Grundstücks- und Immobiliengeschäft erlebte die Westfalenmetropole einen Nachfrage-Boom. Die Vermarktungsleistung bei Gewerbeflächen war mit insgesamt 56.540 Quadratmetern fast doppelt so hoch wie im Vorjahr, als rund 31.000 Quadratmeter Flächen den Besitzer gewechselt hatten. Ein Faktor des Erfolgs: Seit dem vergangenen Jahr betreibt die WFM eigenverantwortlich die Vermarktung von Grundstücken. Rund 23,5 Hektar städtischer Grundstücke waren im Mai 2005 in das Vermögen der Wirtschaftsförderung übertragen worden. Vor allem das produzierende Gewerbe hat im vergangenen Jahr starken Platzbedarf gezeigt. Deutliche Steigerungen waren auch bei der Nachfrage nach Gewerbeimmobilien zu verzeichnen: Die Anzahl der vermittelten Objekte stieg im Vergleich zum Vorjahr von 12 auf 27. Im Bereich Fördermittel war die WFM an 68 Anträgen beteiligt, die münsterischen Unternehmern bewilligt wurden. Das Fördervolumen betrug insgesamt 239.000 Euro. Mit Rat und Tat zur Seite standen die Wirtschaftsförderer potenziellen Existenzgründern in 291 persönlichen Gesprächen.
Informationen: Dr. Thomas Robbers, Tel. 0251 68642-0, mailto:robbers@wfm-muenster.de

(Visited 9 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen