Westpreußisches Landesmuseum bleibt in Münster

Logo des Westpreußischen Landesmuseum Positive Zeichen gab es schon länger im vielmonatigen Hin und Her um den Standort des Museums im Drostenhof zu Münster-Wolbeck. Nun scheint der Verbleib sicher, ergab eine Nachfrage der Westfälischen Nachrichten beim Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

"Es läuft auf Münster hinaus", wurde die Zeitung dort beschieden, wobei man denken kann: Was "läuft", steht noch nicht.

Drostenhof zu Münster-WolbeckEin früheres Konzept plante, das Museum im architektonischen Kleinod des Stadtteils Wolbeck mit dem Ostpreußischen Landesmuseum in Lüneburg zusammenzulegen.

In Wolbeck gibt es Pläne, mit Hilfe eines Sponsors die Schausammlung auszubauen.

(Visited 12 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Infos für Radfahrer in NRW
Über Andreas Hasenkamp 6412 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*