Westfälischer Frieden: Traditionsreicher Gedenktag

Am 24. Oktober 1648 wurde der Westfälische Friede geschlossen. Noch heute erinnert Münster jährlich an dieses Datum. Auch in der Nachkriegszeit gedachten 1948 die Münsteranerinnen und Münsteraner der 300. Wiederkehr des Friedensschlusses mit zahlreichen Veranstaltungen.

Westfälischer Friede Ein Festumzug begab sich zur Ruine des Rathauses mit dem kurz zuvor wieder errichteten Freidenssaal. Mitglieder der Bäckergilde gingen in historisierenden Trachten an der Spitze des Zuges und trugen Teile des Ratssilbers, darunter den Goldenen Hahn. Dieses Foto ist neben über 200 weiteren in der aktuellen Ausstellung "Die bitteren Jahre – Münster in Fotos 1940 bis 1950" im Stadtmuseum zu sehen.

(Visited 13 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen