Sport & Gesundheit

Vor erstem Ausritt Kennzeichen prüfen

6 Apr , 2006  

Münster.- Mit Beginn des Frühlings hält es nur noch wenige Reiterinnen und Reiter in der Reithalle. Das Amt für Grünflächen und Umweltschutz weist zum Start der Saison darauf hin, dass nach dem Landschaftsgesetz das Reiten sowohl auf privaten als auch öffentlichen Straßen und Wegen in der freien Landschaft sowie auf gekennzeichneten Reitwegen im Wald nur mit einem gültigen Reitkennzeichen erlaubt ist. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 06.04.2006 mit.

Die Kennzeichnungspflicht gilt für alle Freizeitreiter, Reitervereine und Reiterhöfe. Wer ohne gültige Kennzeichen los reitet, riskiert nach den Bestimmungen des Landschaftsgesetzes ein Bußgeld.

Das Kennzeichen besteht aus einer gelben Tafel mit der Aufschrift "MS", einer Nummer sowie dem grünen Jahresaufkleber für das Jahr 2006. Das doppelt ausgegebene Kennzeichen, das sich auf den Halter des Pferdes und nicht auf das Pferd selbst bezieht, muss am Zaumzeug beidseitig gut sichtbar befestigt sein.

Bisher hat das Amt für Grünflächen und Umweltschutz bereits 1319 Reitkennzeichen ausgegeben. Sie dienen als Nachweis dafür, dass der Pferdefreund seine Reitabgabe gezahlt hat. Mit den Einnahmen werden bestehende Reitwege instand gehalten und neue Reitwege angelegt.

In den vergangenen fünf Jahren wurden insgesamt vier Reitwege (Holtrodebusch, Verth, Lütke Heide, Altenroxel) mit einer Länge von 9,5 Kilometern neu angelegt sowie sechs Reitwege (Hohe Ward, Wolbecker Tiergarten, Jesuiterbrook, Raring Sundern, Ameshorst, Kiesekampbusch) unterhalten. Die Gesamtkosten betrugen 70 952 Euro. Im Stadtgebiet Münster bestehen derzeit mehr als 30 Kilometer Reitwege, weitere Reitwege sind in Planung.

Reitkennzeichen und Jahresplaketten können beim Amt für Grünflächen und Umweltschutz, Albersloher Weg 33, Zimmer D 504, erworben werden (Sprechzeiten: montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 15 bis 18 Uhr). Das Kennzeichen kostet 38,50  Euro, die Verlängerung durch die Jahresplakette 30,50 Euro. Reiterhöfe bezahlen 88,50 Euro für das Kennzeichen und 80,50 Euro für den Jahresaufkleber. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, über die Internetseite der Stadt Münster (www.muenster.de/stadt/) den Antrag auf Ausgabe von Reitkennzeichen und Jahresplaketten abzurufen. Weitere Informationen enthält ein Merkblatt zum Reiten in der Stadt Münster. Dieses ist ebenfalls über die Internetseite der Stadt Münster abzurufen.

(Visited 38 times, 1 visits today)


Kommentar verfassen

banner