Freizeit - Tourismus

Volleyball: Länderspiel Deutschland – Bulgarien in Münster

31 Jan , 2006  

Münster.-Das Sport-Jahr 2006 bietet besonders den Volleyballfans viele Höhepunkte. Den Anfang macht schon im Februar ein Trainingslager der Landesauswahl der A-Jugend. Ende März steht eine Premiere auf dem Programm: Die ersten Westdeutschen Indoor-Beachvolleyball-Meisterschaften werden in Münster ausgetragen.

Auf dem Hafenplatz spielen Damen- und Herrenmannschaften im August unter freiem Himmel um die Westdeutschen Beachvolleyball-Meisterschaften. Und um die Qualifikation für die Europameisterschaften 2007 geht es im Mai für die Nationalmannschaft der Männer in einem Länderspiel gegen Bulgarien.

Mit der bulgarischen Mannschaft ist den deutschen Volleyballern ein starker Gegner zugelost worden. Nur ein Sieg am 28.. Mai in der Halle Berg Fidel würde die deutsche Nationalmannschaft direkt für die EM qualifizieren. Ansonsten steht ein Relegationsspiel im Herbst an. In der EM-Qualifikation ist das Spiel in Münster das Schlüsselspiel für die Fahrkarte nach Russland.

Westdeutsche Meisterschaften im Beachvolleyball

Am 19. und 20. August bietet die Stadt Münster als Ausrichter mit dem städtischen Sportamt seinem fachkundigem Publikum ein besonderes Ereignis. Erstmals spielen in Münster die 16 besten Damen- und Herrenmannschaften des Westdeutschen Volleyball Verbandes (WVV) im Beachvolleyball um die Westdeutschen Meisterschaften. Auf drei Feldern geht es im Doubleout Modus um den Titel. Welche Mannschaften die 16 besten der Rangliste des WVV sind, ergeben die Qualifikationsspiele im Laufe des Sommers.

Beachvolleyball soll in Zukunft nicht mehr nur eine Sportart für den Sommer bleiben. Der Präsident des Westdeutschen Volleyball-Verbandes, Matthias Fell, und Michael Wollschläger, Beachwart des WVV, haben die ersten Indoor-Beachvolleyball-Meisterschaften in enger Zusammenarbeit mit der Halle Münsterland und dem städtischen Sportamt auf die Beine gestellt. Gespielt wird auf der x-tra Sportmesse (31. März – 2. April) in der Halle Münsterland. Alle Beteiligten hoffen, dass sich das Pilotprojekt auf Dauer etabliert.

Trainingslager in Albachten

Schon vom 7. bis 9. Februar zieht die männliche wie die weibliche A-Jugend des WVV ins Trainingslager in Albachten. In der neuen Sporthalle stehen Vorbereitungsspiele auf den Bundespokal/Ländervergleich vom 10. bis 12. Februar im thüringischen Bad Blankenburg auf dem Programm. Zur Vorbereitung gehören auch Testspiele gegen münstersche Seniorenmannschaften.

(Visited 25 times, 1 visits today)


Kommentar verfassen

banner