„Visitenkartenparty“ des Gründungsnetzwerks

Wenn es darum geht, erfolgreich zu sein, ist es gerade für Jungunternehmer wichtig, persönliche Kontakte zu knüpfen. Die 2. „Visitenkartenparty“ des Gründungsnetzwerks, die jetzt bei der Sparkasse Münsterland Ost stattfand, stand ganz im Zeichen des persönlichen Networkings.

Bedeutung des Networkings für Unternehmer

Petra Brandes von der Tri.ko-Beratung aus Münster sprach vor rund 80 Unternehmern über die Bedeutung des Networkings. Unter dem Leitgedanken „Netzwerke sind keine Hängematten“ referierte die Expertin über den Aufbau, die Wirkungsweise und den Nutzen von Netzwerken.

Insbesondere für Freiberufler lohnt sich Beziehungsmanagement

Insbesondere für Freiberufler lohnt sich laut Brandes ein Beziehungsmanagement, da es wertvolle Empfehlungen, Kooperationen und Aufträge mit sich führt. Im Anschluss hatten die Gäste in drei moderierten Runden Gelegenheit dazu, sich kennen zu lernen, ihre Geschäftsideen vorzustellen und Kontakte aufzubauen.
Informationen: Elisabeth Remmersmann, Tel. 0251 68642-60, mailto:remmersmann@wfm-muenster.de, http://www.gruendungsnetzwerk-muenster.de

(Visited 44 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Irreführende Gestaltung von Kontoauszügen
Über Andreas Hasenkamp 6469 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*