Wirtschaft und Wirtschaftspolitik

Vier Unternehmen aus Münsters Nachbarkreisen verlegen zeitgleich Firmensitz nach Münster

30 Nov , 2006  

30. November 2006. Vier Unternehmen aus Münsters Nachbarkreisen verlegen zeitgleich ihren Firmensitz in die Westfalenstadt: Die agri.capital GmbH, die UR POWER GmbH, die item design & development GmbH und die Königskinder GmbH siedeln sich am Hafenweg an. Insgesamt rund 70 Angestellte werden ab Januar 2007 in Wassernähe arbeiten. Alle Unternehmen planen für das kommende Jahr Neueinstellungen. Die Wirtschaftsförderung Münster (WFM) hat die Firmen bei Suche und Wahl des Standorts betreut.

Die auf Biogasanlagen spezialisierte agri.capital GmbH und ihre Schwestergesellschaft UR POWER GmbH, die beide noch in Greven (Kreis Steinfurt) ansässig sind, beziehen mit ihren insgesamt 55 Mitarbeitern rund 1.600 Quadratmeter angemietete Bürofläche. Die item design & development GmbH, Anbieter von Design- und Entwicklungsleistungen für die Bereiche Medizin und Pharma, richtet sich auf 260 Quadratmetern ein. Die Königskinder GmbH, spezialisiert auf Produkt- und Markteinführungen, nimmt für ihr neues Firmendomizil 330 Quadratmeter in Anspruch.

„Wir freuen uns, dass wir vier expandierende Unternehmen von den Vorteilen Münsters überzeugen konnten. Das Areal am Hafen bietet den Wachstumsbranchen optimale Rahmenbedingungen“, erklärt WFM-Geschäftsführer Dr. Thomas Robbers.

Ausschlag für Standort Münster:  Pluspunkte bei Infrastruktur sowie Werthaltigkeit des Hafengebiets

Den Ausschlag für den Standort Münster gaben Pluspunkte in der Infrastruktur sowie die Werthaltigkeit des Hafengebiets, verbunden mit den ansprechenden Büroflächen in den jeweiligen Gebäuden. Die agri.capital GmbH und ihre Schwester haben ihre Marktstellung in den vergangenen Jahren stark ausgebaut: „An unserem bisherigen Standort hatten wir keinerlei Expansionsmöglichkeiten, so dass wir uns nach einem neuen Firmensitz umschauen mussten“, betonen die beiden Geschäftsführer Bernd Hugenroth und Jürgen Kern. Bei der Gesellschaft sind Vorhaben mit einem Investitionsvolumen von insgesamt 250 Millionen Euro in der Projektierung. Die agri.capital GmbH wurde im Jahr 2004 gegründet. Das Unternehmen plant, baut, finanziert und betreibt dezentrale Anlagen zur Erzeugung regenerativer Energie aus Biomasse. Sie realisiert derzeit eine Vielzahl von Biogas-Projekten. Die ausgegründete Schwestergesellschaft, die UR POWER GmbH, ist Spezialist für die bundesweite Projektierung, Finanzierung und Betriebsführung von Pflanzenölkraftwerken.

item design & development GmbH

Die item design & development GmbH ist mit ihren zehn Mitarbeitern noch in Ascheberg-Herbern (Kreis Coesfeld) beheimatet. Im Zuge der Neuansiedlung will die Firma, die als Dienstleister im Bereich Design und Development für medizintechnische Unternehmen und die Pharmaindustrie komplette Entwicklungsprojekte übernimmt, neue Arbeitsplätze schaffen. Das Team besteht aus Spezialisten für Design, Konstruktion und Prototyping.

Königskinder GmbH

Auch die Königskinder GmbH, die jetzt noch in Sassenberg (Kreis Warendorf) ansässig ist, befindet sich mit ihren sieben Mitarbeitern auf personellem Wachstumskurs. Die Gesellschaft wurde 1993 in Münster gegründet. Nach Berlin, Malta und London fand sich das Team in Sassenberg neu ein und kommt nun zurück zu seinem Ursprungsort.

(Visited 38 times, 1 visits today)


Kommentar verfassen

banner