USC Münster trauert um Heinrich Terstegge

Der USC Münster trauert um sein früheres Vorstandsmitglied Heinrich Terstegge. Er verstarb am Wochenende nach langer Krankheit im Alter von 80 Jahren. Das teilte der USC Münster am Donnerstag, dem 14.09.2006, mit. 

"Mit Heinrich Terstegge verließ uns eine Persönlichkeit, die den Volleyball beim USC Münster prägte. Von 1982 bis 1995 war er als 2. Vorsitzender im Vorstand der Unabhängigen tätig. Die Leidenschaft für den Volleyballsport gab er auch an seine Kinder weiter. Während Sohn Manfred im USC-Zweitligateam spielte, galt Tochter Sigrid über viele Jahre als beste Angreiferin in Münster und schmetterte auch in der deutschen Nationalmannschaft. Tochter Dorothée spielte ebenfalls beim USC in der Bundesliga und ist seit sechs Jahren als Physiotherapeutin für das Wohl der Erstligaspielerinnen zuständig.

In einem Kondolenzschreiben drückte der Vorstand des USC Münster den Angehörigen sein Mitgefühl aus. Ihnen sowie allen Freunden und Wegbegleitern gilt unser tiefes Beileid."

(Visited 30 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  USC Münster: Hella Jurich gibt ihr Debüt als Libero beim Volleyball-Erstligisten
Über Andreas Hasenkamp 6413 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*