Tiefensee: Strafen für Raser und Drängler werden verschärft

21. Dezember 2005 – Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee will hart gegen Raser und Drängler vorgehen. Der Bundesrat hat heute einer Verordnung des Bundesverkehrsministeriums zugestimmt, mit der die Sanktionen des Bußgeldkataloges verschärft werden.

 ‘Rücksichtslose Drängelei und Raserei hat auf unseren Straßen nichts zu suchen. Deswegen werden die Strafen jetzt angezogen’, so Tiefensee. Ab kommendem Jahr erhöht sich bei Drängelei die Geldbuße von 100 Euro auf mindestens 150 Euro.

Außerdem wird künftig dafür ein einmonatiges Fahrverbot verhängt. Rasern droht jetzt eine Höchststrafe von 250 Euro und ein dreimonatiges Fahrverbot. Bislang waren 150 Euro und ein Monat Fahrverbot fällig. Die Regelungen werden im Mai 2006 in Kraft treten.

(Visited 22 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Autobatterien: Batterie-Regenerierung als Jungbrunnen für Starterbatterien
Über Andreas Hasenkamp 6437 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*