Sporteln am Wochenende gegen Winterträgheit

 Kerzenlicht und Kekse – je dunkler die Jahreszeit, desto fauler der Mensch. Im Kampf gegen den inneren Schweinehund, der am liebsten auf dem Sofa liegt, hilft auch in diesem Winter das gemeinsame Angebot des städtischen Sportamtes, des Arbeitskreises Bewegungserziehung und Grundschulsport und der Sportvereine vor Ort: "Sporteln am Wochenende" geht am 8. November in die 14. Saison.

 14. Saison / Freizeitspaß startet am 8. November in 13 Sporthallen 

An jedem Sonntag heißt es dann wieder von 10 bis 13 Uhr: Schwung in die trübe Jahreszeit bringen. Die Rückschau auf die Saison 2008/2009 spricht für sich: "Wir konnten die Teilnehmerzahl noch einmal ein wenig steigern. Nahezu 24 000 bewegungsfreudige Münsteranerinnen und Münsteraner sind im letzten Winter gezählt worden", bilanziert Rainer Bergmann. Der Projektverantwortliche beim Sportamt wertet die stetig steigende Zahl der Sporteln-Freunde als großes Dankeschön an alle Beteiligten. "Nicht zuletzt durch das Engagement der münsterschen Vereine gehört 'Sporteln' zum festen Angebot in der Stadt." Und so funktioniert Sporteln: Eine Turnhalle mit Mattenlandschaften, schrägen Ebenen, Rutschen, Schaukeln jeder Art und viel Platz zum Toben, Laufen, Kriechen, Hüpfen. "Das Projekt setzt schlicht auf Bewegung", fasst Rainer Bergmann zusammen.

"Immer mehr Müttern und Vätern bleibt durch die zunehmende berufliche Bindung immer weniger Zeit für gemeinsamen Sport. Hier schafft der bewegte Sonntagsspaß Abhilfe – jenseits von Leistungsstress, Perfektion und Langeweile." Bis zum Finale der Aktion im nächsten Frühling (21. März) haben alle Bewegungsfans die Auswahl unter 13 Sportel-Stationen: Sporthalle Lotharinger Straße (TG Münster), Grundschule Kinderhaus-West (SC Westfalia Kinderhaus), Ludgerusschule Hiltrup (TuS Hiltrup), Gottfried-von-Cappenberg-Schule (SV Blau-Weiß Aasee), Sporthalle am Hohen Heckenweg (SV Teutonia Coerde), Nikolaischule (TV Wolbeck), Overbergschule (Ferienwerk Münster), Mosaikschule (TSC Münster), Grundschule Amelsbüren (DJK Grün-Weiß Amelsbüren), Middelfeldhalle Handorf (TSV Handorf), Sporthalle Roxel (BSV Roxel), Turnhalle Albachten (Ferienwerk Münster), Sporthalle Kettlerschule (SC Münster 08). Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 29.10.2009 mit.

(Visited 30 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Kunstrasen in Wolbeck: Sportausschuss der Stadt Münster gibt grünes Licht für lang ersehntes Projekt des VfL
Über Andreas Hasenkamp 6412 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*