Schulseelsorge in St. Nikolaus Wolbeck

Die Gemeinde St. Nikolaus Wolbeck gestaltet auch "den Lebensraum Schule in christlicher Verantwortung mit".

Nikolai-Grundschule

Inhalte

Die Nikolai-Schule, eine konfessionelle, integrative Grundschule mit ca. 400 Schülerinnen und Schülern in 16 Schulklassen, arbeitet in guter Kooperation mit den beiden christlichen Gemeinden Wolbecks zusammen. An besonderen Feiertagen des Schuljahres und des kirchlichen Jahreskreises sind die Klassen oder Jahrgangsstufen zu ökumenischen Gottesdiensten eingeladen. Zwischen den Religionslehrerinnen und -lehrern und den Hauptamtlichen der Gemeinden gibt es regelmäßigen Kontakt, gemeinsame Veranstaltungen werden von Kirchengemeinden und Schule durchgeführt.

Ansprechpartner: 

Georg Hilderscheid (Nikolai-Schule) 02506 – 365   Pfarrer (evangelisch)     

Pfarrer Dr. Siegfried Kleymann (katholisch) 0 25 06 – 810110 

Schul-Seelsorge am Schulzentrum Wolbeck

Gymnasium, Realschule und Hauptschule

Besonders mit Blick auf die sogenannten weiterführenden Schulen gilt, dass sich der "Lernort" Schule für viele Menschen zu einem "Lebensraum" entwickelt hat. Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer verbringen immer mehr Zeit in der Schule. Die fortdauernden gesellschaftlichen Veränderungen veranlassen Stadt, Gesellschaft und die Kirchen dazu, Schulleben, Schulkultur und Schulentwicklung und besonders die individuelle Entwicklung der Schülerinnen und Schüler zu fördern und zu unterstützen.
Den vier Gemeinden der Pfarreiengemeinschaft (vgl. Kapitel 14) ist die Unterstützung der Arbeit am Schulzentrum Wolbeck ein wichtiges Anliegen. Marius Stelzer, der als pastoraler Mitarbeiter (mit halber Stelle) vom Bistum Münster angestellt ist, nimmt im Auftrag der vier Gemeinden die Aufgabe wahr, an Gymnasium, Realschule und Hauptschule in Projekten der Schulseelsorge zu dieser Förderung beizutragen. Seine Arbeit wird von den evangelischen Gemeinden in ökumenischer Offenheit mitgetragen. Er wird unterstützt von einem Team junger Studierender aus Münster. Stellvertretend sind als Veranstaltungen der Schulseelsorge zu nennen:
  • Oasentage
Oasentage sind unterrichtsfreie Vormittage, in denen jeweils eine Klasse in das Pfarrheim St. Nikolaus eingeladen ist, um gemeinsam auf kreativ-aktive Weise Lebensthemen und -fragen anzusprechen und zu bearbeiten. In Abschlussklassen wird diese Form der Lebensorientierung dreitägig (auswärts, mit Übernachtung) als "Tage religiöser Orientierung" angeboten.
  • Alltagsauszeit
Die Alltagsauszeit für Oberstufenschülerinnen und -schüler dauert eine Woche lang. Morgens werden die Teilnehmenden jeweils mit einem Impuls anregt, einen bestimmten Gedanken mit in den Tag zu nehmen, um sich abends über die alltäglichen Ereignisse im Spiegel dieses Impulses auszutauschen.
  • Kulturprojekte
An der Schnittstelle von jugendlicher Lebenskultur und Glaubensfragen sind Veranstaltungen angesiedelt, die mit einzelnen Schulklassen oder Kursen auf Anfrage durchgeführt werden – etwa die Exkursion in die Arena "Auf Schalke" oder die Gestaltung eines Graffiti-Kreuzweges.

Ansprechpartner: 
Evelyn Dirks Tel.: 0251/8725487   
(pastorale Mitarbeiter in der Pfarreiengemeinschaft Münster-Südost)

Marius Stelzer Tel.: 810896 stelzer@st-nikolaus-wolbeck.de

(Visited 26 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen