Rundflug über Mimigernaford – Multimediale Geschichte der Stadt

Münster alias Mimigernaford von oben"Mimigernaford – Monasterium – Münster: Die Entstehung der Stadt Münster", so lautet der Titel einer Sonderführung mit Stadtrundgang im Begleitprogramm der Ausstellung "805: Liudger wird Bischof – Spuren eines Heiligen zwischen York, Rom und Münster".

Dieser Rundgang zu den heute verborgenen Anfängen der Stadt kann auch trockenen Fußes im Stadtmuseum Münster oder sogar auf dem heimischen Sofa sitzend aufgenommen werden: Die DVD-Präsentation "Münster von den Anfängen bis zum Jahr 1200" macht es möglich.

Ein Rundflug über Mimigernaford entführt in Münsters spannende Geschichte. Nach einem Abstecher in die Vorgeschichte befasst sich der zweite Teil der Animation "Mimigernaford – um 750 bis um 900" mit den konkreten Anfängen der Stadt Münster. Erstmals wird die Vor- und Frühgeschichte der Stadt in ihrem Verlauf, gewissermaßen im Zeitraffer dargestellt. Im Gegensatz dazu können bisherige Darstellungen in Form von Karten oder dreidimensionalen Modellen immer nur einen ganz bestimmten Zeitpunkt veranschaulichen.

Zu den bewegten Bildern gehören gesprochene Erläuterungen (mit Untertiteln) in mehreren Sprachen – darunter auch Lateinisch. Obendrein präsentiert die DVD neueste Erkenntnisse aus der Forschung.

Mimigernaford am Terminal erforschenIn der Ausstellung auf vier Computerterminals verteilt, ist die Präsentation als DVD in Verbindung mit dem Katalog zur Ausstellung "Liudger wird Bischof" auch für den heimischen PC oder Fernseher zu haben.

Mit der Multimedia-Präsentation betritt das Stadtmuseum als eines der ersten Museen in Deutschland Neuland. In bewegten Bildern wird die topografische Entwicklung Münsters lebendig und eine komplizierte Materie fassbar.

Konzipiert wurde diese multimediale "Geschichte der Stadt Münster" von Dr. Barbara Rommé, Dr. Bernd Thier und Stephan Winkler M. A. Die Förderer – der Verein Münster-Museum e. V., die Kulturstiftung der Sparkasse Münster und die Nordrhein-Westfalen-Stiftung – haben mit namhaften Beträgen die Umsetzung dieses anspruchsvollen didaktischen und medientechnischen Projekts ermöglicht.

Das Begleitbuch zur Ausstellung inklusive der DVD ist für 25 Euro im Museumsshop erhältlich. Weitere Informationen unter Tel. 4 92-45 02.


(Visited 54 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen