Verkehr und Transport in Münster

„Rund um die Leeze“ – Eine-Welt- und Umweltmarkt am Samstag

14 Jun , 2006  

Münster.- Unter dem Motto "Rund um die Leeze" lädt der Eine-Welt- und Umweltmarkt am Samstag, 17. Juni, von 10 bis 16 Uhr im Aegidiimarkt zum Bummeln ein. Rund 40 Vereine, Verbände und kommerzielle Anbieter beteiligen sich in diesem Jahr und bauen ihre Stände auf. Das städtische Amt für Grünflächen und Umweltschutz hat das bunte Programm für die ganze Familie diesmal in Zusammenarbeit mit dem Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung vorbereitet. Offiziell eröffnet wird der Markt um 11 Uhr von Bürgermeister Günter Schulze Blasum.
Die Besucherinnen und Besucher können sich natürlich ausführlich und in aller Ruhe über die Fahrradhauptstadt Münster und über das Radfahren in der Region informieren. Sie können aber auch Hochradakrobatik, Einrad-Künstler und Kunstradvorführungen bewundern. Außerdem stehen verschiedene "verrückte Leezen" bereit, die mit einem bisschen Mut und viel Geschicklichkeit durch den Aegidiimarkt chauffiert werden können. Während die Großen über den ADFC-Fahrradgebrauchtmarkt schlendern, können sich die Kleinen als Malerinnen und Maler versuchen: Sie sind eingeladen, auf Leinwänden Bilder zum Thema "Fahrradfahren macht Spaß" zu gestalten.

Wer seine Sinne erfolgreich bei verschiedenen Tast- und Riechspielen einsetzt, unterschiedliche Baumrinden benennen kann oder das Glücksrad der Abfallwirtschaftsbetriebe (AWM) betätigt, darf sich über kleine Gewinne freuen. Unter Anleitung können auch kostenlos Nisthilfen für Wildbienen gebaut werden. Ökologische Spezialitäten werden im Umweltcafé angeboten und auf der Bühne im Aegidiimarkt wird Live-Musik gespielt.

Außerdem nutzen das Amt für Grünflächen und Umweltschutz und die münsterschen Kleingärtner die Gelegenheit, kräftig die Werbetrommel zu rühren für die Kampagne "Münster bekennt Farbe". Sie verteilen hunderte von Sommerblumen und möchten so noch möglichst viele Münsteranerinnen und Münsteraner motivieren, sich aktiv an dem Wettbewerb der Entente Florale "Unsere Stadt blüht auf" zu beteiligen. Natürlich geben die Experten auch Tipps, wie das "blumige Engagement" im Einzelfall aussehen kann.

Weitere Informationen zum Eine-Welt- und Umweltmarkt und zu "Münster bekennt Farbe" erhalten Interessierte in der Umweltberatung im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33, Tel. 4 92-67 67. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 14.06.2006 mit.

(Visited 37 times, 1 visits today)


Kommentar verfassen

banner