„Lebendige Vielfalt – Biodiversität in Münster“ im Tiergarten

Im Schulzentrum Wolbeck und im Tiergarten findet die Veranstaltung „Vielfalt Wald: Geschichte, Pflanzen, Tiere“ statt.

Veranstaltungsreihe: "Lebendige Vielfalt – Biodiversität in Münster"

Vielfalt Wald: Geschichte, Pflanzen, Tiere

Freitag, 17. Juni 2005, 14.00 bis 16.30 Uhr

im Schulzentrum Wolbeck, Pädagogisches Zentrum

in Münster-Wolbeck

Freitag, 17. Juni 2005, 17.00 bis 19.30 Uhr

Exkursion „Die Vielfalt des Waldes zwischen natürlicher Dynamik und menschlichem Einfluss“ im Wolbecker Tiergarten

Biodiversität in Münster – Vielfalt Wald: Geschichte, Pflanzen, Tiere

Im Sinne von Biodiversität stellt Vielfalt die Grundlage allen Lebens auf der Erde dar. Biodiversität umfasst die Vielfalt des Lebens auf verschiedenen Ebenen: die Vielfalt innerhalb der Arten (genetische Ebene), zwischen den Arten (Ebene der Artenvielfalt) und die Variabilität der Lebensräume (Ebene der Ökosysteme).

Wie vielfältig sind Wälder? Der Frage nach der Biodiversität von Wäldern soll im Rahmen der Vortragsveranstaltung „Biodiversität in Münster – Vielfalt Wald: Geschichte, Pflanzen, Tiere“ nachgegangen werden. Am Beispiel des Wolbecker Tiergartens wird der Wald als Lebensraum für Pflanzen und Tiere insbesondere vor dem Hintergrund seiner historischen Entwicklung vorgestellt. In einer Exkursion im Anschluss an die Vortragsveranstaltung besteht die Gelegenheit, die Vielfalt des Wolbecker Tiergartens zwischen natürlicher Dynamik und menschlichem Einfluss kennen zu lernen.

Das Zentrum für Umweltforschung (ZUFO) und die Arbeitsstelle Forschungstransfer (Afo) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster führen in Kooperation mit verschiedenen Institutionen und Organisationen seit 2003 die gemeinsame Veranstaltungsreihe „Lebendige Vielfalt – Biodiversität in Münster“ durch. Die Veranstaltung „Vielfalt Wald: Geschichte, Pflanzen, Tiere“ wurde in Zusammenarbeit mit dem Wald-Zentrum der Universität Münster und dem Forstamt Münster organisiert. Sie richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und Praktiker aus unterschiedlichen Bereichen wie Bildung, Verwaltung, Politik und Wirtschaft sowie an die interessierte Öffentlichkeit.

Anschrift Veranstaltungsort:

Schulzentrum Wolbeck

Pädagogisches Zentrum

Von-Holte-Str. 56

48167 Münster-Wolbeck

Programm

14.00 bis 16.30 Uhr Vortragsveranstaltung

Begrüßung

Prof. Dr. Manfred Lange

Zentrum für Umweltforschung der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Bedeutung von alten Waldstandorten für die Diversität von Pflanzenarten

PD Dr. Monika Wulf

Institut für Landschaftsökologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Lebensraumnutzung großer Wildtiere – ein Schlüssel zur Biodiversität

Dr. Michael Petrak

Forschungsstelle für Jagdkunde und Wildschadenverhütung der Landesanstalt für Ökologie, Bodenordnung und Forsten (LÖBF) Nordrhein-Westfalen

Nachhaltige und multifunktionale Waldnutzung im Wolbecker Tiergarten

Dr. Thorsten Mrosek

Wald-Zentrum der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

17.00 bis 19.30 Uhr Exkursion

„Die Vielfalt des Waldes zwischen natürlicher Dynamik und menschlichem Einfluss“ im Wolbecker Tiergarten

FD Klaus Paschke und OFR Alfzufo@uni-muenster.de wird gebeten.

(Visited 29 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen