„Bin ich sexy?“: Filmtage für Jugendliche

Münster.- Viele Schulklassen aus Münster und der Region freuen sich schon darauf, für Lehrerinnen und Lehrer gibt es zur Vorbereitung im Unterricht am Dienstag, 25. Oktober, sogar ein eigenes Treffen. Es geht um die Jugendfilmtage am 24./25. November im Cineplex. Gezeigt werden vier Filme zu Sexualität, Liebe, Freundschaft und HIV/Aids.

2000 Schüler können am 24./25. November teilnehmen / Am 25. Oktober Vorbereitung für Lehrkräfte

Jugendliche von der Realschule SendenhorstZum Auftakt wird sogar ein prominenter Schauspieler anwesend sein: Leonard Lansink alias "Privatdetektiv Georg Wilsberg".

Zur Eröffnung läuft am 24. November der Film "Sommersturm". Er handelt vom nicht immer einfachen Liebesleben Jugendlicher in einem Sommerferienlager. In "Bin ich sexy?" geht es um Mareike, ein 15-jähriges Mädchen, das Model werden will – gegen jede Vernunft, denn sie ist ganz offensichtlich zu dick. Unter ihren verrückten Ideen leiden vor allem ihre Geschwister und ihre Mutter.

Der Film "Mississippi – Fluss der Hoffnung" handelt von der Freundschaft zweier Jungen, von denen einer HIV-positiv ist. Sie reißen aus, um einen Wunderheiler aufzusuchen, der ein Mittel gegen Aids gefunden haben will. In "Crazy" geht es schließlich um den 16-jährigen Benjamin, der trotz seiner Behinderung ganz unerwartet sein "erstes Mal" erlebt..

Insgesamt können 2000 Schülerinnen und Schüler von elf bis 18 Jahren an den Filmtagen teilnehmen. Alle Schulklassen können zusätzlich bei einem „mach’s mit"-Wettbewerb neue Plakatideen zur Aidsprävention entwerfen. Eine Jury ermittelt die besten Einsendungen, die Gewinnerklasse erhält von der Sparda-Bank 300 Euro für die Klassenkasse.

Die Vorabinformation für Lehrer beginnt am 25. Oktober um 15 Uhr in der Aids-Hilfe Münster, Schaumburgstraße 11. Bei diesem Termin geht es um Methoden, Anregungen und praktische Tipps für die jugendgerechte Vor- und Nachbereitung der Filme im Unterricht.

Faltblätter und Anmeldeunterlagen zu den Jugendfilmtagen gibt es in allen Schulen und bei den münsterschen Aids- und Sexualpädagogik-Beratungsstellen als gemeinsamen Veranstaltern. Info und Anmeldung: Aids-Hilfe, Tel. 60 96 00 (9 bis 15 Uhr, freitags 9 bis 12 Uhr).

(Visited 22 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen