Wirtschaft und Wirtschaftspolitik

Polenz für Verbleib möglichst vieler britischer Streitkräfte in Münster

31 Jan , 2006  

"Als Abgeordneter der Stadt Münster möchte ich hiermit das Interesse der Stadt an einem Verbleib möglichst vieler Streitkräfte am derzeitigen Standort zum Ausdruck bringen." Mit diesen Worten hat sich der Bundestagsabgeordnete Ruprecht Polenz an den britischen Botschafter Sir Peter Torry gewandt und sich damit für den Erhalt Münsters als Garnisonsstadt für britische Streitkräfte eingesetzt. Grund des Schreibens ist die Entscheidung des britischen Verteidigungsministers, die in Münster und Osnabrück stationierte 4 Amoured Brigade 2008/2009 zu ihrem Standort nach Gattrick in Großbritannien zurück zu verlegen.
Das britische Verteidigungsministerium hatte ebenfalls eine weitere Nutzung des Standortes Münster für Unterstützungsverbände der in Deutschland verbleibenden britischen Brigaden nicht ausgeschlossen.
Polenz, der in seinem Schreiben auch auf die vielfältigen Kontakte zwischen den Streitkräften und den Münsteranerinnen und Münsteraner hinwies, bat den Botschafter um ein Gespräch, um die Folgen der Entscheidung und weitere Nutzungsmöglichkeiten der britischen Kasernen in Münster zu erörtern.

(Visited 13 times, 1 visits today)


Kommentar verfassen

banner