Pflanz-Kübel zu verschenken Wolbecker Gartenbauverein will Betonkübel unter die Leute bringen - Selbstabholer gefragt

Blumenkübel am Marktplatz. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Münster-Wolbeck. Jeder hat sie schon mal gesehen, jetzt könnte man sie geschenkt bekommen: Zu verschenken sind ab sofort gut 18 Beton-Kübel für Blumen, die an verschiedensten Stellen in Wolbeck stehen, von der Hiltruper Straße zum Marktplatz bis an die Münsterstraße.

Blumenkübel gegenüber dem Drostenhof. fga
Blumenkübel gegenüber dem Drostenhof.

„Sie gibt es kostenlos“, bestätigt Margret Kuhlmann vom Vorstands-Team des Gartenbauvereins Wolbeck am Montag, nur „für das Abholen muss jeder selbst sorgen.“ Einige Kübel sind nahezu quadratisch, andere rechteckig, einige niedriger, andere höher. Alles sind bewährt: Der Gartenbauverein übernahm die Aufgabe, für Blumenschmuck in Wolbeck mithilfe der Kübel zu sorgen, 2008 vom Heimatverein. Die Stadt Münster trug einen Teil der Pflanzkosten. Nun will sich der Gartenbauverein von dieser Aufgabe verabschieden: Viele der Pfleger haben die Aufgabe „20 und mehr Jahre“ getragen; viele fühlen sich nicht mehr fit genug. Und die Kübel am Markt müssen ohnehin weichen, wenn im August oder September die Arbeiten für den Kreisverkehr beginnen sollen. Was die Gartenfreunde immer wieder störte, war ein rücksichtsloser Umgang mit den Pflanzen.
Vandalismus ist auch in Gremmendorf nicht ganz unbekannt, wo sich Thomas Leugner und Gerd Brockmann ums Pflanzen und Gießen kümmern. Acht Kübel verschönern die kleine Geschäftsmeile am Albersloher weg. Die Kosten tragen Gewerbeverein und Bezirksvertretung.
Wer sich für einen der Wolbecker Kübel interessiert, meldet sich bei Margret Kuhlmann, Tel.: 02506 7119. Der Verein möchte die Aktion bis Mitte April abschließen; einige Kübel sind bereits vergeben.
Das sonstige Angebot des Gartenbauvereins geht weiter mit dem Lichtbildervortrag „Rundreise durch Madagaskar“ mit der Referentin Katrin Frohreich im Gemeindezentrum der Ev. Kirche Wolbeck (Freitag, 15. April, 19.30 Uhr).

Zum Thema.:  Kompostfibel für Hobbygärtner
Margret Kuhlmann mit einem der Betonkübel am Wolbecker Marktplatz. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.
Margret Kuhlmann mit einem der Betonkübel am Wolbecker Marktplatz. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.
(Visited 123 times, 1 visits today)
Über Andreas Hasenkamp 81 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Fotograf in Münster, NRW.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*