Ost-West-Begegnungen in Krieg und Frieden. Auf den Spuren einer Familiengeschichte

Das Westpreußische Landesmuseum erinnert in seiner Außenstelle in Krockow in Zusammenarbeit mit dem Regionalmuseum Krockow mit der Ausstellung  „Ost- West-Begegnungen in Krieg und Frieden. Auf den Spuren einer Familiengeschichte“ an das Kriegsende, Flucht und Vertreibung sowie Neuanfang im Westen. Das teilt das in Münster-Wolbeck beheimatete Landesmuseum am 18.07.2006 mit.

Am Beispiel und Schicksal einer Familie, deren Geschichte signifikante Bedeutung für Millionen Deutsche hat, die infolge des Zweiten Weltkriegens ihre Heimat im Osten verlassen mussten, wird ein Teil ostdeutscher Geschichte in Erinnerung gerufen. Die Ausstellung, bestehend aus 37 Tafeln mit Fotos und zweisprachigen deutsch-polnischen Texten, ist in Zusammenarbeit mit dem Autor Herbert Somplatzki entstanden, dessen Buch „Masurische Gnadenhochzeit“ die Basis für ihren Inhalt bildet. Durch eine Auswahl werden thematische Schwerpunkte gesetzt, die einen Einblick in die Intension des Buches gestatten, nämlich einen Beitrag zur deutsch-polnischen Begegnungsgeschichte sein zu wollen. Es ist eine Geschichte, die auf beiden Seiten nicht ohne Narben geblieben ist. Ausstellungsdauer: 15. Juli – 15. September 2006.

Kontaktdaten (aktualisiert am 1.12.2015)

Regionalmuseum in Krockow
Grazyna Patryn – Kustos
ul. Zamkowa 1
PL – 84-110 Krokowa
Telefon: +48 58 774 21 11 – 115
Mobil: +48 669 790 700

Faks +48 58 7742111 – 117
www.zamekkrokowa.pl
E-Mail: muzeum@zamekkrokowa.pl

(Visited 43 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen