Orgel von St. Nikolaus verabschiedet sich

Mit einer kirchenmusikalischen Andacht verabschiedet sich die Orgel von St. Nikolaus am 11. September 2005 in ihre herbstliche Renovierungspause.

Sonntag, 11. September 2005 – 18.00 Uhr „Geistliches Wunderhorn" Teil 7: Tageszeiten

Geistliche und kirchenmusikalische Erschließung großer deutscher Kirchenlieder mit Thorsten Schwarte (Orgel) und Dr. Siegfried Kleymann (Text)

Unter dem Titel „Geistliches Wunderhorn" werden in loser Folge große Kirchenlieder geistlich und kirchenmusikalisch erschlossen. In der siebten Folge sollen Lieder zu den Tageszeiten vorgestellt werden: zunächst erklingt das barocke Morgenlied „Morgenglanz der Ewigkeit" (1684). Daran schließt sich das mittelalterliche Lied „Nun bitten wir den Heiligen

Geist" (13. Jahrhundert) an. Hier wird die im Stundengebet für den Mittag vorgesehene Bitte um den heiligen Geist musikalisch aufgenommen. Zum Abschluss folgt ein Abendlied aus der anglikanischen Tradition, das auch im Raum katholischen Kirchen bekannt geworden ist: „Der Tag mein Gott, ist nun vergangen" (Angelus Silesius, 1657).

Mit dieser kirchenmusikalischen Andacht verabschiedet sich die Orgel in ihre herbstliche Renovierungspause.

(Visited 26 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  "Museum im Netz" macht Geschichte spannend
Über Andreas Hasenkamp 6469 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*