OB von Münster verabschiedete Israel-Wanderer

Münster.- Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann hat die Brüder Ruben und Magnus Enxing auf ihren Fußmarsch nach Israel verabschiedet. Die beiden Münsteraner wollen in den nächsten rund 150 Tagen etwa 5000 Kilometer zu Fuß bis Jerusalem zurücklegen. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 15.03.2006 mit.

Die Wanderroute führt über Tschechien, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Türkei, Syrien und Jordanien. Nach ihrer Ankunft in Jerusalem wollen die Enxings auch das Dorf "Neve Shalom/Wahat al salam" ("Oase des Friedens") besuchen. Dort leben Juden, Moslems und Christen in einem weltweit einzigartigen Projekt zusammen.

Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann wünschte den beiden Brüdern eine gute Reise und gab ihnen als praktische "Visitenkarten" Münster-T-Shirts mit auf den Weg. "Ich habe großen Respekt vor der Herausforderung, die Sie gemeinsam meistern wollen", sagte Tillmann. Er empfahl neben dem Besuch von "Neve Shalom", das dem OB von eigenen Israel-Besuchen persönlich in guter Erinnerung ist, auch einen Abstecher in Münsters israelische Partnerstadt Rishon Le-Zion.

(Visited 7 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen