NRW.BANK finanziert Programm für Existenzgründer und Mittelständler

Nordrhein-westfälische Existenzgründer und Mittelständler erhalten über den neuen Mittelstandskredit der NRW.BANK in erheblichem Umfang zusätzliche Fördermöglichkeiten. Allein für 2006 stehen eine Milliarde Euro an sehr zinsgünstigen und flexibel einsetzbaren Förderdarlehen bereit. 

Mitfinanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln

Das Einsatzspektrum ist breit angelegt und beinhaltet sowohl die Mitfinanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln als auch den Erwerb eines Unternehmens. Entsprechend variabel gestaltbar sind die Kreditbeträge, die zwischen 25.000 Euro und 5 Millionen Euro liegen können. Um den Zinssatz niedrig zu halten, subventioniert die NRW.BANK den Mittelstandskredit aus eigenen Mitteln und nutzt den KfW-Unternehmerkredit als günstige Refinanzierungsbasis. Auf diesem Wege wird – vor allem für Existenzgründer – der Endkreditnehmerzins noch günstiger.

Attraktive Finanzierungskonditionen für NRW

Mit Hilfe dieser besonders attraktiven Finanzierungskonditionen sollen zusätzliche Anreize geschaffen werden, in Nordrhein-Westfalen zu investieren. Antragstellungen können über die jeweilige Hausbank erfolgen. Informationen und Beratung: Günter Klemm, Tel. 0251 68642-90, mailto:klemm@wfm-muenster.de

(Visited 23 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Garantiert nicht erfolgreich: Lese-Tipp Uwe Kanning
Über Andreas Hasenkamp 6412 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*