Neue Fahrradständer für die Bahnhofostseite

790 neue Fahrradständer stellt das städtische Tiefbauamt Münster jetzt am Bremer Platz auf. Gleichzeitig baut die Stadt den Eingangsbereich auf der Bahnhofostseite um und ordnet das Parken von Fahrrädern neu. Vor dem eigentlichen Baubeginn am Montag, 19. September, laufen bereits die ersten vorbereitenden Arbeiten. Hierfür wurden einige Fahrräder entfernt und zur Fahrrad-Fundstation am Hafenweg 66 gebracht. Um die Radfahrer rechtzeitig zu informieren, sind Hinweisschilder aufgestellt worden.

Tiefbauamt Münster ordnet das Parken von Fahrrädern neu / Vorbereitende Arbeiten sind bereits angelaufen

Die vorhandenen Fahrradständer aus Beton werden entfernt und die alte Radwache der Deutschen Bahn AG zurückgebaut. Dabei werden Teilflächen, soweit erforderlich, befestigt und neue, nicht überdachte Fahrradständer ebenerdig errichtet.

Die Arbeiten dauern rund acht Wochen und erfolgen in mehreren Abschnitten. Sie beginnen mit dem Rückbau der Radwache.. Auf dieser Fläche und auf dem daneben liegenden Parkplatz werden die ersten neuen Fahrradständer aufgestellt, später folgen weitere Fahrradständer im Nahbereich der heutigen Grünfläche.

(Visited 32 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen