Nacht der Museen im Stadtmuseum Münster

In der Nacht der Museen und Galerien am Samstag, 3. September, dreht sich im Stadtmuseum Münster alles um die Stadtgeschichte und vieles um den hl. Liudger.

Von 17 bis 23 Uhr werden im 20-Minutentakt Führungen durch die große Sonderausstellung zum Bistumsjubiläum "805: Liudger wird Bischof. Spuren eines Heiligen zwischen York, Rom und Münster" angeboten.

Um die wertvollen Leihgaben zu schützen, ist diese Ausstellung ausschließlich im Rahmen der angebotenen Führungen zu besichtigen (der Eintritt ohne Führung ist daher am 3. September nur bis 17 Uhr möglich). An einer Führung können maximal 25 Personen teilnehmen. Karten sind ab 30. August im Museumsshop an der Salzstraße zum Preis von 3 Euro erhältlich.

Liudger-Performance

Ein besonderer Höhepunkt während der Langen Nacht im Stadtmuseum ist die Liudger-Performance zur so genannten Vita secunda des hl. Liudger um 21 Uhr. In einer multimedialen Veranstaltung werden eine theologische Einführung, Rezitation, Bilderschau und mittelalterliche Musik miteinander verwoben und so zu einer ganz besonderen Form der künstlerischen Auseinandersetzung mit dieser Lebensbeschreibung des Heiligen. Kostenlose Eintrittskarten sind ebenfalls ab 30. August im Museumsshop vorrätig.

Wer sich einen größeren Überblick über die Stadtgeschichte verschaffen möchte, ist herzlich eingeladen, an einer der vier Rundgänge durch die Schausammlung (19.30 Uhr, 20.30 Uhr, 21.30 Uhr und 22.30 Uhr) teilzunehmen.

Kurzführungen – Rundgänge – Schnäppchen

Kurzführungen zu der kürzlich eröffneten Ausstellung "Kardinal von Galen. Triumph und Tod – Fotos seiner letzten Lebenstage" finden um 19 Uhr und um 22 Uhr statt.

Möglich sind auch Kurzführungen zur Schießhalle im Send-Kabinett. Das Besondere: Nach gerade abgeschlossener Restaurierung der Mechaniken sind sämtliche Figuren wieder funktionstüchtig. Beginn ist um 18 Uhr, 21 Uhr und um 22 Uhr.

Um 20.30 Uhr und um 21.30 Uhr informieren zudem weitere Kurzführungen über das Kriegsende 1945 und den Neubeginn und Wiederaufbau im zerstörten Münster.

Während des Festes bietet der Museumsshop attraktive Schnäppchen an.

(Visited 13 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen