Münsterland-Giro: Bus statt Bahn

Am Tag des Radrennens Sparkassen Münsterland Giro.2006 am 3. Oktober 2006 muss auch der Schienenverkehr dem Rad weichen. Dennoch bleiben alle Ausflugsziele in den Baumbergen rund um Nottuln gut erreichbar. Sowohl zum Mittagessen ab etwa 12.15 Uhr wie auch zur Kaffeezeit ist der Weg frei. Die Züge von Münster nach Billerbeck und in entgegengesetzter Richtung werden durch Busse ersetzt.

Zwischen 9.35  und 15.35 Uhr (ab Münster) und zwischen 9.22 und 16.22 Uhr (ab Billerbeck) fahren die Busse die Ersatzhaltestellen "Bahnhofstraße/Von-Steuben-Straße" (Münster), Sporthalle Bürgerpark (Havixbeck) und "Bahnhofsvorplatz" (Billerbeck) an. Die Bushaltestelle am Bahnhof in Havixbeck kann nicht angefahren werden.

Zwischen Nottuln und Münster fallen die Fahrten der Linie R63 um 9.50, 11.50, 13.50 und 15.50 Uhr (ab Nottuln, Rhodeplatz) und 10.43, 12.43, 14.43 und 16.43 Uhr (ab Münster, Hbf) aus.

Auf der Linie R62/T62 fahren die Busse ab 17.22 wieder ab Coesfeld und ab 19.30 Uhr ab Nottuln. Richtung Münster fährt die R63 ab Nottuln ab 17.50, ab Münster um 18.43 Uhr. Zusätzlich werden Sonderfahrten von Lüdinghausen, Senden und Appelhülsen nach Nottuln angeboten. Nähere Informationen unter 0180 3/50 40 30.

(Visited 43 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen