Historische Bilder mit zweitem Leben Ferdinand-Zumbusch-Ausstellung mit heutigen Künstlern und Überraschungs-Gast in Wolbeck

Münster-Wolbeck. Die Künstler kamen, ein Überraschungsgast kam auch zur doppelten Ferdinand-Zumbusch-Ausstellung im Kreativzentrum Punkt: „Ferdinand war mein Urgroßvater“, erklärte Dr. Klaus Meyer zu Riemsloh, der überraschend aus Essen angereist war. Zumbusch, 1840 in Wolbeck vermutlich im Drostenhof geboren Historische Bilder mit zweitem Leben Ferdinand-Zumbusch-Ausstellung mit heutigen Künstlern und Überraschungs-Gast in Wolbeck weiterlesen

Virtuoser Neeber-Schuler-Chor bietet Messe und Spirituals in St. Nikolaus

Münster-Wolbeck. Einen vielseitigen Chor von hohem Niveau und mit vielseitiger instrumentaler Begleitung erlebten die Besucher des Festkonzerts in St. Nikolaus am Samstagabend. Der „Neeber-Schuler-Chor Frankfurter Liederkranz 1828 e.V.“ aus Frankfurt war auf seiner Konzertreise vermittelt über Kantor Thorsten Schwarte in Wolbeck eingekehrt.

„Virtuoser Neeber-Schuler-Chor bietet Messe und Spirituals in St. Nikolaus“ weiterlesen

Danzig – Eindrücke städtischen Lebens in der Malerei der Romantik

Wolbeck. Verträumte Gassen, stolze Gebäude, Hafentreiben: Zeitlos schöne Eindrücke städtischen Lebens präsentierte Wioleta Pienkowska-Kmiecik M.A. am Sonntag, 27. März, in ihrem Vortrag „Stadtromantik in der Malerei – Romantik in Danzig im 20. Jahrhundert“ im Westpreußischen Landesmuseum (Drostenhof Wolbeck). Sie kam auf Einladung von Magdalena Oxfort M.A., Kulturreferentin für Westpreußen, Posener Land, Mittelpolen, Wolhynien und Galizien, nach Wolbeck. Die deutsche Übersetzung ihres Vortrags wurde von Georgios Paroglou, Student der Kunstgeschichte und Mitarbeiter der Kulturreferentin, vorgetragen. „Danzig – Eindrücke städtischen Lebens in der Malerei der Romantik“ weiterlesen

Künstlerin zeigt sich und Einflüsse aus Japan und Australien in „Bewegte Stille“ im Drostenhof

Münster-Wolbeck. Japan und Nord-Australien waren prägende Stationen ihres künstlerischen Werders – nun stellt Marie-Luise Salden, geboren in Elbing in Westpreußen, ihre Werke im Westpreußischen Landesmuseum im Drostenhof aus.

„Künstlerin zeigt sich und Einflüsse aus Japan und Australien in „Bewegte Stille“ im Drostenhof“ weiterlesen

Kunst-Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene starten am nächsten Wochenende

Münster-Wolbeck. „Ich glaube, das in  jedem etwas Kreatives steckt“, sagte Sigrid Kantner zur Begrüßung der 15 Teilnehmer am Informationsabend zu den Kunst-Workshops, die die Wolbecker Kirchengemeinden am Wochenende des 10. und 11. September anbieten. Auch diese Veranstaltungen stehen im Jubiläums-Jahr Wolbecks unter dem Motto „Was glaubst denn du …“ Und das sollte sich auch in den künstlerischen Arbeiten spiegeln, wünschen sich die Veranstalter.

„Kunst-Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene starten am nächsten Wochenende“ weiterlesen