Erntedank-Gottesdienst auf dem Hof Vornholt

Pfarrer Mensinck mit Kindern beim Erntedank-GottesdienstMünster-Angelmodde. „Es ist nicht selbstverständlich, dass wir Gottesdienst feiern dürfen unter Gottes Sonne, die hoffentlich noch ein bißchen herauskommt“, sagte Pfarrer Robert Mensinck beim Freiluft-Gottesdienst zu Erntedank am 11.10.2008 auf dem Hof Vornholt. Die Sonne kam nicht mehr. So blieb es etwas kühl, aber dennoch waren es eher mehr Teilnehmer als in den mit bestem Wetter beglückten Vorjahren.

„Erntedank-Gottesdienst auf dem Hof Vornholt“ weiterlesen

Fahrt nach Büren und ins Kloster Dahlheim

Münster-Angelmodde. Zu einer Fahrt mit Führungen in Büren und Dahlheim laden die Heimatfreunde Angelmodde ein. Besuchsziele sind die ehemalige Jesuitenkirche „Maria Immaculata“ und Kloster Dahlheim. An der Barockkirche in Büren lobte Annette von Droste-Hülshoff, das Innere sei „imposant durch seine edlen Formen, wie blendend durch den Reichthum und die Frische der Zierrathen“. Auch die Bürener Kircher St. Nikolaus kann besucht werden.Kloster Dahlheim glänzt durch seine schöne Lage im Paderborner Land und seine Architektur.

„Fahrt nach Büren und ins Kloster Dahlheim“ weiterlesen

Polizei-Großeinsatz in Angelmodde beunruhigte das Dorf

Zwei Polizisten im Hinterhof gegenüber der BüchereiMünster – Angelmodde. Die Gäste des Jubiläums der Angelmodder Frauengemeinschaft wunderten sich am Sonntagmittag. Eine Frau war in der Kirche ohnmächtig geworden, doch dann standen sechs Feuerwehrwagen vor dem Pfarrhaus, wenig später drei Polizeiwagen. Dann war kein Durchkommen mehr in Angelmodde-Dorf.

„Polizei-Großeinsatz in Angelmodde beunruhigte das Dorf“ weiterlesen

Heimatfreunde Angelmodde präsentieren Heft zum Verhältnis der Gräfin Gallitzin zum Priester Bernh

Münster-Angelmodde. „Ablesen kann ich nicht“, sagt Dr. Ulrich Töns. So hatte er Ende April 2006 bei der Einweihung des Gallitzin-Denkmals anhand von Stichworten einen Blick auf eine ungewöhnliche Beziehung geworfen. Bernhard Overberg, bekannt als „Lehrer der Lehrer“ und Namensgeber des Overberg-Kollegs in Münster, war nicht nur Beichtvater der aus Fürstin Amalia von Gallitzin gewesen, sie hatte ihn als geistlichen Vater nach Angelmodde geholt.

„Heimatfreunde Angelmodde präsentieren Heft zum Verhältnis der Gräfin Gallitzin zum Priester Bernh“ weiterlesen

‚Skandal‘ um das Siegel – Friedens-Kirchengemeinde blickt zuversichtlich auf 2006

Münster-Angelmodde. Freunde und Förderer, Mitarbeiter und Ehrenamtliche der Friedens-Kirchengemeinde am Erlenbusch konfrontierte Pfarrer Hartmut Hawerkamp humoristisch mit einem „Skandal von kaum benennbarem Ausmaß“: Das Gemeinde-Siegel, das Zeugnisse und Arbeitsverträge amtlich macht, war von Beginn an falsch. Das hat das Landeskirchenamt der Gemeinde mitgeteilt.

„‚Skandal‘ um das Siegel – Friedens-Kirchengemeinde blickt zuversichtlich auf 2006“ weiterlesen

Die Zweitstimme ist die wichtigere – auch am 18. September

Bei der Bundestagswahl am kommenden Sonntag hat jeder Wähler wieder zwei Stimmen: die Erststimme für den Wahlkreiskandidaten und die Zweitstimme für die Landesliste der Parteien. Für die Sitzverteilung im Bundestag entscheidend ist dabei die Zweitstimme, somit die eindeutig wichtigere von beiden – die FDP weiß, warum sie wie schon so oft auch jetzt um die Zweitstimme anhält, auch auf Plakaten in Münster-Südost oder Albersloh. „Die Zweitstimme ist die wichtigere – auch am 18. September“ weiterlesen