Hip-Hop-Contest 2017 in Münster Stadthalle Hiltrup gefüllt mit 630 Hip-Hop-Tänzern

Münster-Hiltrup. Schon um die Stadthalle Hiltrup fiel am Samstag auf, dass etwas los sein musste: Da und dort probte eine Gruppe draußen ihren Hip-Hop-Auftritt, durch die Fenster hämmert Musik. Drinnen waren beim Hip-hop-Contest 2017 630 Tänzer in 40 Gruppen, dazu gut 500 Gäste, schätzt die Organisatorin, Anna Rietmann von der „Hip Hop Academy Münster“. Hip-Hop-Contest 2017 in Münster Stadthalle Hiltrup gefüllt mit 630 Hip-Hop-Tänzern weiterlesen

Chanukka an Heiligabend Treffen mit Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Münster

Münster (agh). Im Dunkel des Maria-Euthymia-Platzes stehen einige Dutzend Menschen und warten auf das erste Licht an der Menora, dem neunarmigen Leuchter. Das erste Licht zu Chanukka, dem achttägigen jüdischen Lichterfest. Eingeladen hat die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Münster (CJZ) gemeinsam mit der Jüdischen Gemeinde Münster.  Es ist der 24.12. – selten fallen Heiligabend und Chanukka zusammen.

Chanukka an Heiligabend Treffen mit Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Münster weiterlesen

Intensiv gespielter Klassiker der menschlichen Existenz Theaterlabor im Kulturbahnhof Hiltrup spielt "Geschlossene Gesellschaft" von Sartre

Münster-Hiltrup. Eine intensive Inszenierung eines Schauspiel-Klassikers des Existentialismus bot am Wochenende das Theaterlabor im Kulturbahnhof Hiltrup. Drei Tote finden sich in Jean-Paul Sartres „Geschlossene Gesellschaft“ zusammen, in der Hölle, die sie selbst sich bereiten. Nett ist der Kellner (Matthias Liebl), zeigt den Weg und die Klingel; einmal kann der Journalist Garcin noch lachen in dieser Ewigkeit. Intensiv gespielter Klassiker der menschlichen Existenz Theaterlabor im Kulturbahnhof Hiltrup spielt „Geschlossene Gesellschaft“ von Sartre weiterlesen

Bewerben für internationalen Kultur-Freiwilligendienst Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland beginnt am 1. März 2017

Am 15. März beginnt die Bewerbungsrunde für einen internationalen Freiwilligendienst mit kulturweit. Junge Menschen bis 25 Jahren, die sich in Bildungs- und Kultureinrichtungen weltweit engagieren wollen, können sich bis zum 3. Mai online unter www.kulturweit.de für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland bewerben. Der Freiwilligendienst beginnt am 1. März 2017. Alle Teilnehmer werden pädagogisch begleitet und finanziell unterstützt. Sie erhalten Versicherungsschutz, Zuschüsse zu Reisekosten, Sprachkurs und monatlich 350 Euro. Bewerben für internationalen Kultur-Freiwilligendienst Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland beginnt am 1. März 2017 weiterlesen