Freizeit

Münster-Send: Start in die Sendsaison vom 23. bis 27. März

22 Mrz , 2006  

Münster.- Alle Jahrmarktfans können sich freuen. Vom 23. bis 27. März startet die Sendsaison auf dem Hindenburgplatz. Rund 240 Schaustellerbetriebe kommen zum großen Rummel nach Münster. Fünf Tage lang stehen Riesenrad, Raupe und Losbude für große und kleine Besucher bereit. Bürgermeisterin Karin Reismann eröffnet den Frühjahrssend am Donnerstag, 23. März, um 15 Uhr. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 22.03.2006 mit.

Premiere auf Münsters Send feiert "Star World", die größte Indoorbahn der Welt. In rasanter Fahrt gleitet das Publikum durchs All. Auch Begegnungen mit Außerirdischen sind nicht ausgeschlossen. Nagelneu ist auch das Aqua Labyrinth. Es entführt die Besucher mithilfe von sprudelnden Wassersäulen und Wasserwänden in ein simuliertes Unterwasserlabyrith.

Eine Kombination aus Tempo und rasanter Action verspricht "New World 3000". Die Neuheit erzeugt hautnah erlebbare Illusionen in 17 verschiedenen Varianten. In die Welt der Piraten lockt "Pirates Adventure". Auf dem Weg durch das Piratenschiff wartet das Abenteuer. Schwindelerregend geht es im "Turbo Force" rund. 40 Meter über sicherem Grund dreht sich das Karussell mit einer Höchstgeschwindigkeit von 100 Kilometern pro Stunde.

Natürlich sind auch die Sendklassiker wieder dabei. Autoscooter oder Kinderkarussell, Imbissbude oder Pöttemarkt lassen bei Groß und Klein, Jung und Alt keine Wünsche offen. Den Rundgang machen die frisch hergerichteten Laufgassen für die Besucherinnen und Besucher noch komfortabler, auch wenn "Send-Wetter" herrscht.

Am Donnerstag, 23. März, ist Familientag auf dem Hindenburgplatz. Dann gibt es das Sendvergnügen bis zu 20 Prozent günstiger. Das traditionelle Geschenk der Schausteller an die Gäste des Send wird am Freitag gegen 21 Uhr ausgepackt. Dann sorgt das Feuerwerk für eine effektvolle Einstimmung auf das Wochenende. Am Freitag und Samstag ist der Send bis 24 Uhr geöffnet. An allen anderen Tagen geht es von 14 bis 23 Uhr rund. Die Verkaufs- und Gastronomiebetriebe öffnen ab 12 Uhr. Am Sonntag laden die Schausteller schon ab 11 Uhr zum Frühschoppen. Außerdem haben die Geschäfte innerhalb des Promenadenrings von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Montag ist PlusCard-Tag auf dem Send. Mit der kostenlosen Stadtwerke PlusCard winken Vergünstigungen bis zu 50 Cent pro Ticket. Plakate an den Fahrgeschäften zeigen an, wo sich die Karussells zu reduzierten Preisen drehen. Wer die Stadtwerke PlusCard besitzt, erhält vor Sendbeginn den aktuellen Newsletter der PlusCard mit 15 Wertmarken per Post. Die Wertmarken können bei den Schaustellern direkt eingelöst werden.

Eine Anreise zum Send ohne Stress und Stau gewährleisten die Fahrt mit dem Rad oder dem Bus. Ab Hauptbahnhof bringen die Linien 1 (Ausstieg Haltestelle "Münzstraße"), 5 und 6 (Haltestelle "Überwasserstraße") und die Linien 11, 12 und 14 (Haltestelle "Landgericht") die Besucherinnen und Besucher im runden 5-Minuten-Takt zum Send.

Weitere Informationen zum Send und zur Anreise gibt es im Internet unter der Adresse www.muenster.de/stadt/send.

(Visited 18 times, 1 visits today)


Kommentar verfassen

banner