Münster-Film jetzt auch im Profi-Format – und Wolbeck?

Den Münster-Film des städtischen Presseamtes gibt es jetzt zusätzlich im Profi-Format "Betacam SP", das unter anderem auch vom Fernsehen für seine Sendungen benutzt wird. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster  am 8. August 2005 mit.

Organisationen, Firmen und Einrichtungen, die sich mit Filmprojekten tragen, können Ausschnitte aus dem Imagefilm kostenfrei übernehmen. Das gilt auch für Fernsehmacher, die – wie zuletzt das "Süddeutsche-TV" – Bilder für Sendungen mit dem Schauplatz Münster benötigen. Wer sich für den 13-minütigen Imagefilm im Beta-SP-Format interessiert, wendet sich an das Presseamt, Tel. 02 51 / 4 92-13 00.

Auch eine neue, ergänzte Cassette mit Münster-"Rohmaterial" wird im Laufe des September im Beta-SP-Format vorliegen. Sie wird etwa 60 Minuten Szenen, Impressionen und Interviews über Münster enthalten, die als "Bausteine" für Filme verwendet werden können.

Wer sich den Münster-Film am Fernsehschirm im eigenen Heimkino anschauen will, greift dagegen wie gehabt zur DVD. Sie enthält Fassungen in Deutsch, Englisch und (für Hörgeschädigte) mit Untertiteln. Die DVD gibt es im Münster-Shop an der Heinrich-Brüning-Straße und bei Thalia an der Ludgeristraße (7,95 Euro).

Und Wolbeck?

Wer den Film gesehen hat, möge doch berichten, ob und wie Wolbeck berücksichtigt wurde. Vielleicht sollte bei der nächsten Version etwas geändert werden …

(Visited 26 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen