Sonstiges

Markus Lewe neuer Oberbürgermeister von Münster

31 Aug , 2009  

Münster/Kommunalwahl. Markus Lewe heißt der neue Oberbürgermeister von Münster. Doch ihm fehlt eine schwarz-gelbe Mehrheit. Für Rot-Grün langte es auch nicht. "Das werden wir uns morgen in Ruhe anschauen", kommentierte der Wahlsieger im Stadtweinhaus auf die Frage nach seinem Umgang mit der schwierigen Mehrheit.

Zunächst betrat er mit der ganzen Familie die Bühne und versprach ein Oberbürgermeister für alle Münsteraner zu sein. Respekt zollte er auch seinem Widersacher Wolfgang Heuer, der ihm zuvor schon gratuliert hatte. Ein respektables Resultat auch für Heuer, auch er hatte einige klatschfreudige Unterstützer, die seinen Namens kandierten. Die Unterstützer von Lewe waren mit ihren angie-orangen Plakaten allerdings deutlich in der Überzahl.

Berthold Tillmann habe den Staffelstab an ihn weitergegeben, erklärte der siegreiche Läufer Lewe den Stab, mit dem in der Hand er kurz nach halb neun  Uhr den recht vollen und heißen Saal betrat. Nach Interviews mit Antenne Münster und dem WDR präsentierte sich Lewe samt Familie; dann gab es Gelegenheit, ihm zu gratulieren.

Aus Münsters Südosten, des CDU-Kandidaten politische Heimat, war auch Ratsherr Heinz-Georg gekommen, mit ihm viele aus der Angelmodder CDU, auch sein wahrscheinlicher Nachfolger im Amt des Bezirksbürgermeisters, Michael Klenner. Desgleichen aus Wolbeck; Ratsherr Franz-Pius Graf von Merveldt, Karl-Horst Beitelhoff, Petra Hensel-Stolz, das Ehepaar Kuhlenkötter und der Vorsitzende der Ortsunion, Martin Peitzmeier. 

Auch Friedrich-Adolf Jahn zeigte sich.Carola Möllemann-Appelhoff hoffte auf eine knappe Mehrheit im Rat.

Hery Klas meinte, für einen  OB ohne eigene Mehrheit sei die Konsolidierung des Haushalts eine schwierige Aufgabe.

Fotos vom Wahlabend mit Sieger Markus Lewe und vielen Politikern aus Münster-Südost:

{smoothgallery folder=images/stories/politik/2009/ob-wahl&sort=asc&timed=true} 

 

Hier das vorläufige Endergebnis gegen 22 Uhr

Oberbürgermeister-Wahl Münster:

Lewe: 49,48
Heuer: 45,44
Pfau: 2,28
Kersting: 1,38
Seemann: 0,75
Halbach: 0,66

Ratswahl Münster

(vorläufiges Endergebnis / Sitzverteilung)

CDU: 39,20 – 31 Sitze
SPD: 25,00 – 20 Sitze
Grüne: 19,36 – 16 Sitze
FDP: 8,97 –  7 Sitze
UWG: 1,68 – 1 Sitz
Linke: 3,35  – 3 Sitze
ÖDP: 0,86 – 1 Sitz
Piraten: 1,55 – 1 Sitz

(Visited 67 times, 1 visits today)


Kommentar verfassen

banner