Lebensmittelsicherheit: “Hohe Quote von Verstößen ist nicht zu akzeptieren”

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat Bund und Länder zu klaren Zielvorgaben aufgefordert, um die hohe Zahl lebensmittelrechtlicher Verstöße deutlich zu senken.  "Wenn jedes achte untersuchte Milchprodukt und jedes fünfte Fleisch-Erzeugnis zu beanstanden ist, dann
dürfen wir uns nicht damit abfinden," sagte vzbv-Vorstand Prof. Dr. Edda Müller. "Wir brauchen eine verbindliche Zielvorgabe, diesen nicht zu akzeptierenden Zustand in einer bestimmten Frist deutlich zu verbessern."

(Visited 10 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Wärmepumpe: Einbau sorgfältig planen
Über Andreas Hasenkamp 6431 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*