Förderkreis Drostenhof zu Münster-Wolbeck e. V. 2

Heiraten in Münster – im Drostenhof in Wolbeck

Das alte Herrenhaus geht auf die Zeit der Wiedertäufer zurück beherbergt das Westpreußische Landesmuseum. Hier können zwei Räume im Erdgeschoss für Eheschließungen genutzt werden. Heiraten in Münster im historischen, prachtvollen Ramen

Das Danzigzimmer mit alten Möbeln, Gemälden, Bernstein, Gold- und Silberschmiedearbeiten und der große Festsaal mit wunderschönen Stuckarbeiten von 1650, die Szenen aus der antiken Mythologie und der Jagd zeigen.

  • Das Standesamt  Münster nutzt diese Räumlichkeit inzwischen nicht mehr.

Beide Räumlichkeiten bilden einen festlichen Rahmen für die Eheschließung.
Die Termine für Heiraten in Münster-Wolbeck: in den Monaten April bis Dezember dienstags von 10 – 12 Uhr und mittwochs von 10 – 14 Uhr.

Der Drostenhof Wolbeck ist ein Beispiel adliger Wohnkultur des 16. Jahrhunderts. Mitte des 16. Jahrhunderts ließ der Droste Dirk von Merveldt den Burgmannshof erbauen. Die Anlage besteht aus dem zweigeschossigen Torhaus, dem Herrenhaus und einem Wirtschaftsgebäude.
Seit 450 Jahren ist der Drostenhof im Besitz der Familie von Merveldt.
Die heutigen Eigentümer bewohnen das schöne Torhaus mit spätgotischen Giebeln. Seine blaugelben Fensterläden zeigen die Farben des Familienwappens.

Hinweise zu den aktuellen Kosten und den nötigen Papieren ergänzen das Informationspaket, das übrigens auch im Internet zu finden ist unter http://www.muenster.de/stadt/standesamt.

Hochzeitsfotograf in Münster

(Visited 730 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen