„Handwerk trifft Wissenschaft – Förderpreis für Innovationspartnerschaft 2006“

Mit dem Wettbewerb „Handwerk trifft Wissenschaft – Förderpreis für Innovationspartnerschaft“, der in diesem Jahr zum dritten Mal von der Volksbank Münster und der WGZ Bank ausgeschrieben wird, soll das Handwerk gestärkt und die Zusammenarbeit von Hochschulen und Handwerkern gefördert werden. Das geht aus dem monatlichen Informationsdienst der Wirtschaftsförderung Münster GmbH vom 31.03.2006 hervor.
Im Fokus stehen Handwerker, die durch Innovationen die Voraussetzung für Wachstum und die Sicherung von Arbeitsplätzen schaffen.
Ausgezeichnet werden Ergebnisse der Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Handwerk von Anfang 2004 bis Mitte 2006. Die Juroren prämieren die Ergebnisse in den Kategorien „Technologie- und Wissenstransfer“, „Umsetzung einer Produkt- oder Dienstleistungsidee“ und „Mittelstandsorientierte Diplomarbeiten“. Teilnehmen können Handwerksunternehmen sowie Mitarbeiter und Studierende einer deutschen Hochschule. Wettbewerbsbeiträge sind spätestens bis zum 30. Juni 2006 bei der Handwerkskammer Münster einzureichen. Die Preisverleihung findet im Herbst 2006 statt. Auskünfte zum Wettbewerb: Michaele Artmann-Paschka, Tel. 0251 5203-327, mailto:michaele.artmann-paschke@hwk-muenster.de, http://www.handwerk-und-wissenschaft.de

(Visited 64 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen