Wirtschaft: Sonstiges

Handelsregister ab 2009 nur noch online

26 Sep , 2006  

Wichtige Unternehmensdaten können ab dem kommenden Jahr aus dem Internet abgerufen werden: Der Bundestag hat im September 2006 die Einführung eines elektronischen Handelsregisters beschlossen. Die CDU-Abgeordnete Andrea Astrid Voßhoff sprach von einem 'Meilenstein', der zur Kostensenkung bei den Unternehmen und damit zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Deutschland beitrage.

Auf Druck der Zeitungsverlage bleiben für eine zweijährige Übergangszeit aber parallel dazu die Pflichtveröffentlichungen in Tageszeitungen erhalten. Diese sollten ursprünglich vom 1. Januar 2007 an entfallen.

Kosten für die Zeitungsanzeigen belasten vor allem junge Existenzgründer

Während FDP und Grüne für längere Übergangsfristen warben, kritisierte der Parlamentarische Staatssekretäre Alfred Hartenbach (SPD) die jetzt gefundene Regelung als 'wirtschaftsfeindlich', weil die Kosten für die Zeitungsanzeigen vor allem junge Existenzgründer belasteten.

(Visited 10 times, 1 visits today)


Kommentar verfassen

banner