Natur und Umwelt

Gärten im Städtebau: „Große Dahlkamp“ beim Bundeswettbewerb dabei

6 Jul , 2006  

Münster.- Die Goldmedaille beim Landeswettbewerb "Kleingärten in NRW" im vergangenen Jahr war die Eintrittskarte: Mit der Kleingartenanlage "Große Dahlkamp" qualifizierte sich die Stadt Münster für den Bundeswettbewerb 2006 "Gärten im Städtebau". Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am Donnerstag, den 06.07.06 mit.

Die Jury-Mitglieder machten sich bei ihrem zweistündigen Rundgang nicht nur ein Bild von den Aktivitäten in der Anlage, sondern auch von der Grünflächenplanung der Stadt Münster. Begleitet wurde die Jury von Bürgermeisterin Karin Reismann, Bezirksvorsteher Siegfried Grenda, Hans-Peter Leßmann, Vorsitzender des Stadt- und Bezirksverbandes der Kleingärtner und Reimer Stoldt, stellvertretender Leiter des Amtes für Grünflächen und Umweltschutz.

Die vier Hektar große Anlage "Große Dahlkamp" in Mauritz ist Teil des städtischen Grünzuges Lütkenbeck-Loddenbach, der sich vom Stadtzentrum über den Stadtteil Wolbeck bis in die freie Landschaft erstreckt. Die Anlage bietet Platz für 89 Kleingärten.

Regelmäßig besuchen Schulen und Kindergärten die Anlage und erfahren Wissenswertes rund ums Gärtnern. Eine besonders beliebte Station ist stets der Pflanzenlehrpfad mit Wildbienenstand. Engen Kontakt pflegen die Kleingärtner mit dem Kindergarten Hansaplatz und der Kirchengemeinde St. Elisabeth, Herz-Jesu. Feste Bestandteile der Jugendarbeit des Vereins sind die öffentlichen Kinderfeste, das Nikolausfeuer und die Ostereiersuche. Außerdem engagieren sich die Kleingärtner für den Verein "Herzenswünsche". Gern gesehene Gäste bei den Seniorenabenden in der Anlage sind die Bewohnerinnen und Bewohner des Altenheims "Maria Trost".

Insgesamt gibt es in Münster rund 3820 Kleingärten auf einer Fläche von etwa 170 Hektar. "Die vielen Kleingärten sind für Münsters Grünsystem von hohem Wert", erläuterte Reimer Stoldt. "Sie sind ein ideales Bindeglied zwischen Grün- und Stadtgestaltung."

Gegen 48 andere Städte muss sich die Stadt Münster mit der Kleingartenanlage "Große Dahlkamp" beim Bundeswettbewerb "Gärten im Städtebau" behaupten. Die Preisträger werden erst im Dezember bekannt gegeben. Ausgelobt worden ist der Wettbewerb vom Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen.

(Visited 28 times, 1 visits today)


Kommentar verfassen

banner