Führung über den Waldfriedhof Lauheide

"3. Sonntag im Monat" – unter diesem Motto startet am 17. Juli eine neue Veranstaltungsreihe auf dem Waldfriedhof Lauheide in Münster. Zum Auftakt sind interessierte Besucherinnen und Besucher eingeladen, an einer Führung über den Waldfriedhof teilzunehmen. "3. Sonntag im Monat" – unter diesem Motto startet am 17. Juli eine neue Veranstaltungsreihe auf dem Waldfriedhof Lauheide. Zum Auftakt sind interessierte Besucherinnen und Besucher eingeladen, an einer Führung über den Waldfriedhof teilzunehmen. Treffpunkt ist um 15.30 Uhr vor der Feierhalle. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Marietta Sandfort und Alfons Trockel von der Friedhofsverwaltung erzählen während des rund zweistündigen Spaziergangs von den Besonderheiten und der Geschichte des größten städtischen Friedhofs. Der Waldfriedhof Lauheide ist nicht nur ein Ort des Trostes für Trauernde, er hat sich in den vergangenen Jahrzehnten auch zu einem beliebten Ziel für Erholungssuchende entwickelt. Das weitläufige Gelände liegt an der Stadtgrenze zwischen Münster und Telgte und reicht bis direkt an die Ems heran.

Führung des Naturschutzbundes (NABU)

Der Waldfriedhof Lauheide ist nicht nur eine Begräbnisstätte, er ist auch ein beliebtes Ziel für Erholungssuchende. Foto: Stadt Münster.Im August ist als nächste Veranstaltung eine Führung des Naturschutzbundes (NABU) vorgesehen. Am Sonntag, 21. August, erfahren Interessierte ab 15.30 Uhr mehr über die bunte Tier- und Pflanzenwelt auf dem Waldfriedhof. Fragen zum Waldfriedhof Lauheide und zu der Veranstaltungsreihe beantworten Marietta Sandfort und Alfons Trockel unter Tel. 0 25 04/ 93 22-12 oder 0 25 04 / 93 22-18.
(Visited 41 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Wie in Münster Luftqualität gemessen wird
Über Andreas Hasenkamp 6469 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*