Existenzgründungswoche „münster gründet!“

Das Gründungsnetzwerk Münster bietet auch in diesem Jahr mit seinen  Partnern wieder ein vielfältiges Angebot an Einzelveranstaltungen, Events, Vorträgen, Diskussionsforen, Workshops, Informationsständen und Aktionen für Existenzgründer und Jungunternehmer, aber auch für alle, die sich über das Thema „Existenzgründung“ erstmals informieren möchten.

Als kompetente Ansprechpartner stehen den Besuchern unter anderem Referenten der Wirtschaftsförderung, der Agentur für Arbeit, der IHK Nord Westfalen, der Handwerkskammer, der Sparkasse Münsterland Ost, der Volksbank und der Finanzämter zur Seite.
Organisiert wird die Existenzgründungswoche von der Wirtschaftsförderung Münster. WFM-Geschäftsführer Dr. Thomas Robbers wird am 28. November ab 18 Uhr zusammen mit Dr. Stephan Hüwel, Geschäftsführer der Technologiepark Münster GmbH, im Technologiehof (Mendelstraße 11) die Veranstaltungsserie eröffnen. Höhepunkt des Abends ist eine „Visitenkarten-Tombola“, bei der alle Teilnehmer die Möglichkeit haben, ihre Visitenkarte in eine Lostrommel zu geben und damit die Chance erhalten, das eigene Unternehmen in einer Kurzpräsentation vorzustellen. An den Folgetagen können sich potenzielle Gründer an verschiedenen Orten in der Stadt über den Schritt in die Selbstständigkeit informieren.
Zum Angebot gehören "Beratungs-Inseln", an denen man kostenlos ein halbstündiges Gespräch mit Experten führen kann. Mit dabei sind Fachleute für Steuern, betriebswirtschaftliche Existenzgründungsberatung in Münster und Online-Marketing in Münster.
Das Programm zur Existenzgründungswoche ist im Internet zu finden unter http://www.gruendungsnetzwerk-muenster.de.

(Visited 20 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen