Entente Florale, Münster 2007

Entente Florale: Münster bestens auf Jury-Besuch vorbereitet

11 Jul , 2006  

Münster .- Wenn die Jury-Mitglieder der Entente Florale am Donnerstagmorgen (13. Juli) in der Rüstkammer des Rathauses von Bürgermeisterin Karin Reismann und Stadtdirektor Hartwig Schultheiß begrüßt werden, liegt ein arbeitsreicher, aber auch spannender Tag in Münster vor ihnen.. Acht Stunden nehmen sich die Fachleute für Gartenbau, Stadt- und Landschaftsplanung sowie Tourismus Zeit, um sich vor Ort ein Bild von Münsters grünen Qualitäten zu machen. Dabei werden sie – natürlich in Begleitung ortskundiger Experten vom Amt für Grünflächen und Umweltschutz – zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit Bus und Schiff unterwegs sein. Vorsitzender der Jury ist Dr. Rüdiger Kirsten vom Bund deutscher Landschaftsarchitekten. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 10.07.2006 mit.

Über 100 Initiativen für mehr Grün in der Stadt Münster

"Wir freuen uns auf die Jury und sind bestens vorbereitet", sagt Stadtdirektor Hartwig Schultheiß mit Blick auf die über 100 großen und kleinen Initiativen für mehr Grün in der Stadt, die in den vergangenen Monaten entstanden sind. Mit der Kampagne "Münster bekennt Farbe" wirbt die Stadt seit Anfang des Jahres offensiv für den bundesdeutschen Wettbewerb der Entente Florale. Hartwig Schultheiß: "In einer Gemeinschaftsaktion von Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Bürgern ist es gelungen, unglaublich viele Kräfte für eine nachhaltige Stadtbegrünung zu mobilisieren. Damit steht für uns, unabhängig vom Ausgang des Wettbewerbs, schon jetzt fest, diesen Weg werden wir beharrlich weitergehen."

Hoffen auf Medaille der Entente Florale

15 Städte und Gemeinden aus dem gesamten Bundesgebiet hoffen in diesem Jahr auf eine Medaille der Entente Florale. In Nordrhein-Westfalen gehen neben Münster auch Lippstadt und Rietberg an den Start. Wer auf Bundesebene überzeugt und Gold holt, hat gute Chancen, zum folgenden europäischen Wettbewerb eingeladen zu werden. Im vergangenen Jahr wählte die Jury Kiel aus, davor war es Potsdam. Die Sieger-Städte 2006 werden am 8. August im "ZDF-Fernsehgarten" in Mainz bekannt gegeben.

Der Bundeswettbewerb wird jedes Jahr vom Zentralverband Gartenbau, dem Deutschen Städtetag, dem Deutschen Städte- und Gemeindebund sowie dem Deutschen Tourismusverband ausgelobt.

(Visited 14 times, 1 visits today)

,


Kommentar verfassen

banner