Kultur

Deutsch-türkischer Kunstdialog in Münster

7 Jul , 2006  

Münster.- Um Trends und Perspektiven, Themen, Techniken und Bewegungen in der jungen türkischen Kunstszene geht es am Mittwoch, 12. Juli, um 20 Uhr in einem Künstlergespräch in der Ateliergemeinschaft Schulstraße, Schulstraße 22. Gesprächspartner in der Reihe "Public Transfer" sind Burak Delier, Sener Özmen und Cengiz Tekin. Die Moderation liegt bei Thomas Hak. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am Freitag, den 07.07.06 mit.

Anlass ist das auf mehrere Jahre angelegte Künstler- und Kunstaustausch-Projekt "Transfer", das deutsche und türkische Kunstschaffende zusammenbringt. Zurzeit leben und arbeiten sieben junge Künstlerinnen und Künstler aus der Türkei in Münster, Aachen und Bochum. In Künstlergesprächen stellen sie sich auch der interessierten Öffentlichkeit.

Gast-Künstler Burak Delier studierte an der Fakultät der Bildenden Künste der Marmara-Universität in Istanbul. Er lebt und arbeitet in der Metropole am Bosporus. Sener Özmen stammt aus Idil im Südosten der Türkei. Er studierte in Adana an der Cukurova-Universität und wurde 2005 mit dem "Prix Meuly" des Kunstmuseums Thun ausgezeichnet. Er lebt und arbeitet in Diyarbakir. Cengiz Tekin wurde in Diyarbakir geboren, wo er heute auch lebt und arbeitet.

(Visited 17 times, 1 visits today)


Kommentar verfassen

banner