Bauarbeiten in Gremmendorf

Münster.- Autofahrer sollten sich ab Dienstag, 30.  Mai, bis voraussichtlich Ende der Woche auf Bauarbeiten in Gremmendorf einstellen.  Das städtische Tiefbauamt bereitet dort den Anschluss der Ampel auf dem Albersloher Weg / Einmündung Paul-Engelhard-Weg an den neuen Verkehrsrechner vor und baut gleichzeitig den Einmündungsbereich der parallel zum Albersloher Weg verlaufenden Ortsfahrbahn in den Paul-Engelhard-Weg / Albersloher Weg um. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 29.05.2006 mit.

Bauarbeiten in Gremmendorf: Ampel wird angeschlossen

Für die umfangreiche Umrüstung muss die Ampel am Dienstag, 30. Mai, abgeschaltet werden. Damit Fußgänger den Albersloher Weg  trotzdem möglichst gefahrlos überqueren können, wird in jeder Fahrtrichtung jeweils eine Geradeausspur abgesperrt. Zusätzlich wird die Höchstgeschwindigkeit auf 50 Stundenkilometer begrenzt. Das Tiefbauamt empfiehlt ortskundigen Verkehrsteilnehmern, den Bereich zu umfahren. Am Mittwoch, 31. Mai, geht die Ampel wieder in Betrieb.

Die Bauarbeiten an der Ortsfahrbahn dauern aller Voraussicht nach bis Freitag. Nach dem Umbau können Autofahrer nicht mehr von der Ortsfahrbahn auf den Paul-Engelhard-Weg und den Albersloher Weg fahren. Radfahrer dagegen gelangen über den vor dem Schlecker-Markt neu angelegten Radweg auf den Paul-Engelhard-Weg.

Auf der Ortsfahrbahn gilt bereits zwischen Josef-Suwelack-Weg und Paul-Engelhard-Weg die Einbahnstraßenregelung, die demnächst auf die gesamte Ortsfahrbahn ausgedehnt wird. Damit das Ein- und Ausparken leichter wird, werden die Parkflächen neu markiert. Die Ausfahrt aus der Ortsfahrbahn ist dann nur noch im nördlichen Bereich stadteinwärts oberhalb des Josef-Suwelack-Weges möglich.

(Visited 53 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen