Aus der Stadt Münster

Auszeichnung „lebenswerteste Stadt der Welt“ machte Münster bei Medien und Tourismusmessen zum Th

17 Okt , 2005  

Münster.- Ein großes nationales wie internationales Interesse an Münster, eine gehörige Portion Stolz auf die Heimatstadt und ein Bekenntnis zum Standort – das sind Folgen des LivCom-Awards, den Münster am 18. Oktober 2004 in Kanada gewann. Mit einer Bilanz der vergangenen zwölf Monate wird sich Münster beim diesjährigen LivCom-Wettbewerb Anfang November in Spanien den Städten präsentieren, die in 2005 den Titel „lebenswerteste Stadt der Welt" erringen möchten.

Gäste auf dem Prinzipalmarkt in Münster„Wir waren überglücklich als es in Niagara hieß ‚The winner is Münster’", erinnert sich Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann an das Finale des internationalen Wettbewerbs. Rund 450 Kommunen hatten daran teilgenommen und Münster unter Federführung des Amtes für Grünflächen und Umweltschutz den Gold-Award gewonnen (bei den Städten mit 200 000 bis 750 000 Einwohner). „Doch mindestens noch mal so überrascht", so Tillmann, „hat uns die Resonanz in den Tagen, Wochen, ja Monaten nach dem Titelgewinn."

Großes Medien-Echo

Gut zwei Zentimeter dick ist der Pressespiegel, der die Reaktionen aus Presse, Funk, Fernsehen und Internet allein bis Mitte Dezember 2004 zusammenfasst. Von der Agenturmeldung über die Schlagzeilen in der Bild-Zeitung und den Beitrag im ZDF-heute-journal bis zum OB-Interview in einem landesweiten US-Sender reichte die direkte Resonanz. Doch auch in 2005 nahmen immer wieder Medien die Auszeichnung zum Anlass, in Stadtporträts, Reiseberichten oder Sondersendungen nachzuhaken, was Münster so lebenswert macht – ob die Süddeutschen Zeitung, das ZDF, die Deutsche Welle oder zuletzt die Geo-Saison. Das Presseamt stellte außerdem den LivCom-Münster-Film über 20 nordamerikanischen Fernsehsendern auf Wunsch zur Verfügung.

Mehr ausländische Gäste in Münster

Manch einer machte sich auch gleich selbst ein Bild von Münsters Vorzügen. So ist der Anteil ausländischer Gäste unter den Touristen im ersten Halbjahr 2005 auf 12 Prozent gestiegen, im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte er bei 7 Prozent gelegen. Münster Marketing (MM) verzeichnete außerdem nicht nur auf Messen eine erhöhte Aufmerksamkeit. Regelmäßig begleitet MM ausländische Journalisten, die Münster selbst kennen lernen möchten. Von Januar bis August 2005 wurden bereits doppelt so viele Reisegruppen betreut wie in den ersten zehn Monaten des Jahres 2004.

Heim-Vorteil für Münster

Die Stadt selbst hatte mit einer Marketing-Kampagne dazu beigetragen, die Auszeichnung bekannt zu machen: Zahlreiche Presseartikel, Plakate, Anzeigen, Postkarten, Aufkleber, Broschüren und der LivCom-Münster-Film gehörten dazu. Doch viele Münsteraner taten mehr, als Freunden, Bekannten oder Kunden mit den bunten Postkartenmotiven vom Titelgewinn zu berichten. Ob auf dem Karnevalswagen, auf der Konzertbühne, an der Pinwand, mit Postkarten, Vereinszeitungen oder mit der Kamera – sie formulierten oder gestalteten mit Stolz selbst ihre Idee eines „lebenswerten Münsters"..

Unternehmen und Veranstalter warben in Kundenzeitungen, Geschäftsberichten, Programmheften und auf Internetseiten selbstbewusst mit den Qualitäten ihres „lebenswerten" Standortes bzw. Veranstaltungsortes, vom Allwetterzoo über den Münster-Marathon bis zur Wirtschaftsförderung. Die IHK Nord Westfalen stellte beispielsweise ihren Mitgliedsbetrieben eine Kurzfassung des Münster-Films als Standortporträt zur Verfügung.

Münster – ausgezeichnet lebenswert

Am 7. November wird in La Coruna der nächste LivCom-Award verliehen vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) und der Internationalen Vereinigung der Gartenbauamtsleiter (IFPRA). Eine andere Kommune wird sich „lebenswerteste Stadt der Welt" nennen dürfen.

Aber: „Unsere unterschiedlichen Qualitäten und die bisherigen Auszeichnungen, ob Fahrradhauptstadt, kinderfreundlichste Stadt oder Klimahauptstadt, lassen sich gut unter dem Prädikat ‚lebenswert’ zusammenfassen", ist Bernadette Spinnen, Leiterin von Münster Marketing, überzeugt. „Münster ist eben in vielfacher Hinsicht ein starker Standort." Und so wirbt die Stadt auch in Zukunft unter dem Motto „Münster – ausgezeichnet lebenswert". Detaillierte Informationen zu Münsters Erfolg finden sich im Internet (www.muenster.de/stadt/livcom).

(Visited 24 times, 1 visits today)


Kommentar verfassen

banner